< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

Ortszeit

Seite 20 OrtszeitSenioren

Selbstständig und sicher

Der Bedarf an altersgerechtem und barrierefreiem
Wohnraum wächst im Zuge
der demographischen Entwicklung. Gerade viele ältere
Privatimmobilien sind nicht
unbedingt auf diesen Bedarf
zugeschnitten. ,,Wer ein eigenes Haus oder eine eigene
Wohnung besitzt, der möchte
dort auch gerne bis ins hohe
Alter bleiben", meint BauenWohnen Fachautor Martin
Schmidt.
Um das eigene Haus oder die
Wohnung barrierearm zu gestalten, sei nicht immer gleich
ein Komplettumbau erforderlich. Mit elektrischen und elektronischen Helfern, so Schmidt,

20 | Ortszeit Januar 2018

ließen sich viele Alltagstätigkeiten deutlich vereinfachen,
um ein Stück mehr Selbstbestimmung zu erhalten. Das Licht
per Sprachbefehl ein- und ausschalten, die Rollläden vom Sofa
aus per Smartphone bedienen:
Mit solchen Funktionen macht
moderne Haustechnik den Alltag bequemer, einfacher und sicherer. Wer aber meint, dass das
Smart Home nur etwas für junge Technik-Fans und Computerfreaks sei, irrt gewaltig. Auch
und gerade ältere Nutzer können von den Möglichkeiten auf
vielfältige Weise profitieren.
Hilfe für den Fall der Fälle
Was tun bei einem Unfall oder
plötzlichen gesundheitlichen
Problemen? Ein Klassiker für die
altersgerechte Haustechnik ist
das Notrufarmband. Heute gibt
es verschiedene Ausführungen,
ob als Uhr, als Armband oder in
Form eines Anhängers, den man
um den Hals trägt. Ebenfalls
auf Stürze oder Bewegungslosigkeit reagieren smarte Sensoren, berichtet das Onlinepor-

Foto:djd/MediaMarkt/Getty-Images/annebaek

So kann smarte Haustechnik das
Wohnen im Alter einfacher machen

zurück zum Anfang von "Ortszeit"