< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

Ortszeit

Seite 20 Ortszeit­ Anzeige ­

Garten

Biolandhof Ostendorff

Der Biobauernhof von Ulrike und Friedrich Ostendorff
befindet sich schon seit Jahrhunderten im Besitz der Familie Ostendorff. Das jetzige
Betriebsleiterpaar bewirtschaftet den Hof seit 1983
nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes.
16 Fleckviehkühe und ihre
Nachkommen, 120 Mastschweine und 150 Legehennen bewegen sich frei in durchweg mit
Stroh eingestreuten Ställen oder
in den angrenzenden Ausläufen. Insgesamt werden ca. 75 ha
Acker- und Grünlandflächen be-

wirtschaftet. Im Hofladen ,,Himmel und Erde" werden die selbst
erzeugten Produkte (Milch, Eier,
Kartoffeln, Obst, Getreide), aus
den eigenen Rohstoffen von
Verarbeitungsbetrieben hergestellte Lebensmittel (Fleisch
und Wurstwaren, Milchpro dukte, Brot und Backwaren, Apfelsaft) sowie ein Naturkostsor timent vermark tet. Alle
Produkte sind zertifizierte BioLebensmittel.
Weitere Infos finden Sie unter:
Tel. 02307/62281 oder auf unserer Homepage
www.biohof-ostendorff.de

Alles neu bei SKE

­ Anzeige ­

Größere Räume, mehr Manpower
Seit Anfang des Jahres sitzt
Stefan Kalvaris Elektrotechnik-Firma in größeren Räumen, am Hemsack 16a, in
Kamen. Nun unterstützt ihn
auch ein neuer Mitarbeiter
bei der Arbeit.
In einem geräumigen Büro
empfangen Inhaber und Elektrotechnikmeister Stefan Kalvari und Elektroniker Maximilian Beckschulze ihre Kunden.
Hier beraten Sie sowohl rund
um Elektroinstallation und Be-

leuchtungsanlagen für Handwerk, Gewerbe und Industrie
als auch in Sachen elektrotechnische Produkte, die sie auch
im Vertrieb haben. Ihre Schwerpunkte liegen auf Neubauten
und Altbaurestaurierung ­ aber
auch im Bereich von Industriebetrieben aller Art ist das Unternehmen tätig. Und das weit
über den Kreis Unna hinaus,
zum Beispiel in Münster, Hamm
oder Dortmund. Weitere Infos
erhalten Sie unter:
www.sk-elektro.com

Planen, beraten und verkaufen elektrotechnische Produkte:
Maximilian Beckschulze (links) und Geschäftsführer Stefan Kalvari (rechts).
20 | Ortszeit Mai 2018

Vielblüher für Beet,
Balkon und Terrasse
Pflegeleichte Blütenpracht
von Mai bis Oktober
Eine grüne Oase ist keine Frage der Größe, denn blühende
Ampel- und Topfpflanzen verwandeln Balkon oder Terrasse
im Handumdrehen in ein kleines Paradies, das schön möbliert in der warmen Jahreszeit zum zweiten Wohnzimmer
avanciert. Doch auch Gartenbesitzer setzen die Sommerblüher immer häufiger nicht nur in
ihre Beete, sondern auch in Kübel, um gepflasterte Bereiche
zu verschönern oder Rasenflächen zu beleben.
Ab Mitte Mai, wenn die Eisheiligen vorüber sind, ist der perfekte
Zeitpunkt, um die bunten Blumen
zu pflanzen. Dann fällt der Startschuss für die florale Saison und
überall im Handel ist ein großes
und abwechslungsreiches Pflan-

zensortiment erhältlich. Bevor Sie
Ihre Beete neu bepflanzen, können Sie diesen mit Mulchen etwas
Gutes tun. Mulchen nennt man
das Abdecken der Beete mit geeigneten Materialien. Als Vorbild
dient die Natur selbst, denn auch
im Wald wird der Boden im Herbst
von Laub bedeckt und erhält so
eine natürliche und nährstoffreiche Schutzdecke. Viele Gärtner
schwören auf die abgedeckten
Beete, die als Geheimnis für einen
gesunden Gartenboden gelten.
Weil sich der Mulch zersetzt, ist er
gleichzeitig ein natürlicher Dünger für die Pflanzen.
Blühstarke
Sommergartenträume
Petunien sind äußerst robuste
und blühstarke, einjährige Pflanzen, mit denen man zwischen

zurück zum Anfang von "Ortszeit"