< Seite 17
Seite 19 >

Seite 18

Ortszeit

Seite 18 OrtszeitGarten

Herbstputz im Garten
Mit praktischen Tipps die Spuren des Sommers schnell beseitigen
Bunte Blätter und kühlere Temperaturen kündigen es an: Mit dem
Herbst endet allmählich die Saison im Freiluftwohnzimmer. Vorher gibt es für den Freizeitgärtner
noch alle Hände voll zu tun. Jetzt
gilt es, die letzten Spuren des Sommers im Garten zu beseitigen. Hier
gibt es vier Tipps zum Herbstputz.
Das Laub muss weg
An den Bäumen gibt das bunte
Laub noch ein malerisches Bild ab.
Zu Boden gefallen, ist es eher störend. Vom Rasen sollten die Blätter regelmäßig entfernt werden,
damit im Grün darunter keine kahlen Stellen entstehen. Und auch
auf Wegen und der Terrasse sollte
das Laub nicht überwintern. In Verbindung mit Feuchtigkeit droht
durch die Blätter etwa auf dem
Bürgersteig sonst eine Rutschpartie. Buchstäblich kurzen Prozess
machen leistungsstarke und leise
Akku-Laubblasgeräte.
Säubern unter Druck
Staub und Co. auf dem Gartenmobiliar, Moose und Algen auf
Gartenwegen oder dem Terrassenboden: Derartigen Verschmutzungen rückt der Freizeitgärtner
am besten mit einem Flächenreiniger zu Leibe. Dieses gängige Zubehör für Hochdruckreiniger ist
mit rotierenden Reinigungsdüsen

18 | Ortszeit Oktober 2017

genau auf die Oberflächenpflege
ausgerichtet. Granitplatten lassen
sich so ebenso reinigen wie Pflastersteine oder empfindliches Terrassenholz. Dazu ist bei Flächenreinigern der Druck ganz nach Bedarf
einstellbar. Das Säubern mit dem
kräftigen Wasserstrahl bedeutet
in jedem Fall eine wertvolle Zeitersparnis.
Große Flächen
einfach kehren
Um längere Wege oder Zufahrten
vom lästigen Laub und anderem
Schmutz zu befreien, sind Kehrgeräte die komfortable Alternative zum Besen. Mit akkubetriebenen Geräten ist die Arbeit schnell
erledigt und schon Einstiegsmodelle meistern auch größere Flächen. Die Geräte nehmen groben
und feinen Schmutz auf, ebenso
wie nasses Kehrgut.
Auch Gartenhelfer
brauchen Pflege
Zum Schluss sind noch die motorisierten Gartenhelfer an der Reihe. Bevor sie bis zur kommenden
Saison in den Winterschlaf gehen,
empfiehlt es sich, Rasenmäher,
Heckenscheren und Laubbläser
gründlich zu reinigen. Bewegliche
Teile können mit etwas Maschinenöl gepflegt werden. (djd)

Das Laub muss weg: Mit akk
ubetriebenen Blasgeräten lässt sich der Herbstput
z im Garten bequem
und leise erledigen. Foto: djd
/STIHL

zurück zum Anfang von "Ortszeit"