< Seite 15
Seite 17 >

Seite 16

Pferdehaltung

Seite 16 Pferdehaltung15./16. 12. 2012, 09.00 - 17.00
Longieren von Reitpferden
7354H
Taufkirchen an der Pram, Bamberger Karin und
Ein Tag rund um das korrekte Longieren des beThomas
reits gerittenen Pferdes. Das sichere, sachgemä2./3. 2. 2013, 09.00 - 17.00
ße und pferdefördernde Longieren in Theorie und
Taufkirchen an der Pram, Bamberger Karin und Praxis werden vorgezeigt und geübt. Wobei nicht
Thomas
nur die Basisarbeit des Longierens, sondern
auch die richtige Ausrüstung und Sicherheit bei
20./21. 4. 2013, 09.00 - 17.00
Taufkirchen an der Pram, Bamberger Karin und der Arbeit zur Sprache kommen. Die Teilnahme
ist nach Absprache auch mit dem eigenen Pferd
Thomas
möglich!
11./12. 5. 2013, 09.00 - 17.00
8 Unterrichtseinheiten
Kremsmünster, Reiterhof Galtbrunner
Kursbeitrag: 45,30./31. 5. 2013, 09.00 - 17.00
Trainer/-in: Rudolf Krippl
Vorderstoder, Gestüt Edtbauer Ramsebner Mar10. 11. 2012, 09.00 - 17.00
tina und Martin
Stadl-Paura, Pferdezentrum Stadl-Paura

Jungpferde Workshop

23. 3. 2013, 09.00 - 17.00
Stadl-Paura, Pferdezentrum Stadl-Paura

7353H

Vom Fohlen zum Reitpferd

Doppellonge für Reitund Fahrpferde

"Was Hänschen nicht lernt ..."
Unabhängig von der Reitweise ist eine solide
Grundausbildung die Bedingung für das zuverlässige und kooperative Reitpferd. In diesem 3tägigen Seminar wird alles Wissenswerte in Theorie und Praxis vermittelt, um Jungpferde optimal
auf ihre spätere Verwendung als Reitpferde vorzubereiten. Durch einen Mix aus Theorie und
Praxis können die Inhalte ideal aufeinander abgestimmt und anschaulich demonstriert werden.
1.
Tag:
Grundlagen
der
Pferdeaufzucht/Grunderziehung von Jungpferden
2. Tag: Bodenarbeit als Basis der Kommunikation
3. Tag: Longieren und Gewöhnung an die Ausrüstung

7381H

Die Arbeit an der Doppellonge ist eine bewährte
Ausbildungsmethode. Für das junge Pferd stellt
sie eine Weiterführung der Longearbeit vor allem
in Hinblick auf Biegung und Stellung dar, für das
ältere Pferd bietet sich die Doppellonge als Korrekturmaßnahme an, aber auch zur Verbesserung der Versammlung und zur Vorbereitung für
die Handarbeit. Beim Fahrpferd ist die Doppellonge überhaupt die Grundlage der Ausbildung.
In diesem Kurs stehen die Grundkenntnisse bei
der Arbeit mit der Doppellonge im Vordergrund,
die Ihnen praxisnah vom Ausbildungsteam des
Pferdezentrums (Rudi Krippl, Reiten und Thomas
Blumschein, Fahren) vermittelt werden. Teilnahmevoraussetzung ist der Kurs "Longieren von
Reitpferden" oder gleichwertige Kenntnisse!

24 Unterrichtseinheiten
Kursbeitrag: 330,- (TN-Förderung möglich)

Frühjahr 2013
8 Unterrichtseinheiten
Trainer/-in: Rudolf Krippl, DI Dr. Peter Zechner,
Kursbeitrag: 55,Mag. Martina Simmerer
Trainer/-in: Rudolf Krippl, Thomas Blumschein
14. 12. 2012, 09.00 - 17.00
Stadl-Paura, Pferdezentrum Stadl-Paura

Aktuelle Infos zu den Kursen im
Bereich Pferdehaltung - jetzt zum
NEWSLETTER anmelden unter
http://newsletter.lfi-ooe.at!

18. 1. 2013, 09.00 - 17.00
Stadl-Paura, Pferdezentrum Stadl-Paura

16

zurück zum Anfang von "Pferdehaltung"