< Seite 27
Seite 29 >

Seite 28

Der Lippetaler

Seite 28 Der LippetalerEin Besuch in Rumänien
,,Hilfe für Rumänien" organisiert wieder Handwerker-Einsatz
Auch in diesem Jahr machten
sich die Mitglieder der ,,Hilfe für Rumänien Lippetal" auf
den Weg nach Rumänien. Diese Reise stand im Zeichen der
Vor ­und Nachbereitung. Im
kommenden Jahr an Pfingsten wird eine Fahrt mit 20 Lippetaler Handwerkern stattfinden, bei der wieder besonders
hilfsbedürftige Familien unterstützt werden sollen.

rer Zweck der Reise war aber
auch die Nachbereitung der bereits fertiggestellten Objekte,
der letzten beiden Hilfseinsätze.
Sehr erfreut und auch ein wenig
stolz ist festzustellen, dass diese sehr gut in Schuss sind und
oft sogar noch mit den zur Verfügung gestellten Materialien
weitergebaut wurden. Von dem
guten Gefühl gestärkt und hoch
motiviert, kann auch im kom-

Im September wurd e n s e c h s Fa m i l i en besucht. ,,Das
hier gesehene Ausmaß an Armut und
die entsetzlichen Lebensumstände sind
i m m e r w i e d e r e rschreckend", ziehen
die Organisatoren Bilanz. Welche Projekte umgesetzt werden
und wie hier geholfen werden kann, wird
in der Vorplanung mit
den Handwerkern besprochen. Ein weite-

menden Jahr wieder geholfen
werden! Handwerker, die die
gute Sache unterstützen, haben
sich bereits bereit erklärt kräftig
mitzuhelfen.
Spenden willkommen
Um die Aktion finanzieren zu
können, sind verschiedene Aktivitäten geplant. Eine davon war
das bereits im August dieses
Jahres durchgeführte ,,Dinner
im Dorf". Bei dieser gelungenen
Veranstaltung wurden die ersten 2.000 Euro für diesen Zweck
eingenommen. Eine Wiederholung ist bereits geplant, am

18. August 2018 wird das zweite ,,Dinner im Dorf" in Lippborg
stattfinden.
Des Weiteren sind der alljährliche Erbsensuppensamstag
am 9. Dezember, ein Biwak mit
Jagdhornbläsern, Benefiz Chorauftritte, das bereits bekannte
,,Spende-Mahl" im Gasthof Willenbrink und verschiedene andere Aktionen im Frühjahr 2018
zur Unterstützung geplant.
Gerne werden aber auch Spenden unter VB Lippstadt- Beckum,
IBAN:DE95416601241904695700
entgegengenommen.

,,Öffne den Weg zum Licht!"
39. Weihnachtskonzert mit Manfred Bauss in St. Barbara Hultrop

Alphornbauer Hubert Hense, Olaf Heinze, Matthias Köhler, Jörg Drewing. Olaf
Heinze ist beim Weihnachtskonzert nicht dabei. Dafür ergänzen aber Josef
Schulte, Josef Horstmann und der Hultroper Tobias Behnert.
Der adventliche Chorsatz ,,Öffne den Weg zum Licht hin"
des schwedischen Komponisten Rolf Martinsson wurde zum
Thema für das diesjährige Weihnachtskonzert des Gemischten
Chores Cäcilia Hultrop ausge28 | Lippetaler Dezember 2017

wählt. Es wird am Samstag, 23.
Dezember, um 19 Uhr in der Hultroper Pfarrkirche zur Aufführung kommen, in diesem Jahr
also nicht wie sonst am vierten
Adventssonntag, weil der zugleich der Heiligabend ist.

Nicht nur mit diesem schwedischen Chorsatz werden den Zuhörern neue Klänge präsentiert.
Auch bei den Instrumenten gibt es
ein Novum: ein Alphornensemble wird weihnachtliche Weisen darbieten! Das seit langem vertraute
Streichquartett und ein Blechbläserquintett werden wieder dabei
sein und Susanne Flecke an der Orgel natürlich auch. Sie alle begleiten den Chor bei einer Reihe adventlicher und weihnachtlicher

Weisen, die von Manfred Bauss mit
viel Engagement zusammengestellt wurden. Natürlich darf bei einem solchen Konzert Johann Sebastian Bach nicht fehlen. Neben
dem bekannten Anton Bruckner
bereichern auch zeitgenössische
Komponisten wie John Rutter, Józef Swider, Klaus Heizmann und
Paul Horn das Programm, das den
Besuchern eine besinnliche Stunde vor den weihnachtlichen Festtagen bieten wird.

zurück zum Anfang von "Der Lippetaler"