< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

Der Lippetaler

Seite 20 Der LippetalerFrühling auf den Teller
Tomaten-Essenz mit Ruccola-Eiscreme
Der kalendarische Frühlingsanfang macht Hoffnung: Mit
dem Tomaten-Ensemble in
zwei Gängen kann man sich
selbst oder seinen Gästen
schon jetzt etwas Frühlingshaftes zaubern. ,,Ein raffiniertes und außergewöhnliches
Rezept für die Vorspeise ist
eine Tomaten-Essenz", sagt
Victoria Navalovska.
,,Die Suppe überrascht die Gäste durch ihre klare Farbe und
das besonders intensiv fruchtige Aroma, das durch das Tomatenfruchtfleisch hervorgerufen wird.
Ein tolles Duo
Für den Hauptgang sollten Tomaten-Liebhaber die Kombination von Tomaten-Ragout an

20 | Lippetaler April/Mai 2018

knusprigem Saiblingsfilet probieren. ,,Der Geschmack des
Fischfilets harmoniert sehr gut
mit dem würzigen Aroma des
Tomatenragouts. ,,Da das in Nocken angerichtet wird, verstärkt
ein Esslöffel Tomatenmark die
Konsistenz des Ragouts und unterstreicht gleichzeitig das intensive Aroma des Polpa", erklärt
Victoria Navalovska. Zudem liefert der Speisefisch weitere Pluspunkte, die sich positiv auf die
Gesundheit auswirken: Er weist
rund 70 Prozent ungesättigte
Fettsäuren auf und enthält wertvolle Inhaltsstoffe. Abgerundet
mit knusprigem Kartoffelstroh
erhält man so ein besonderes
Gericht für den Frühling.
Rezept: Tomaten-Essenz
Zubereitung Tomaten-Essenz:

Zwei Schalotten sowie eine
Knoblauchzeh e f e in s chn e i den und kurz anbraten. Vier Dosen
Feinstes Tomatenfruchtfleisch zugeben und kurz
mitbraten. Im Anschluss mit Salz, Chilipulver, Balsamico und frischen Kräutern
abschmecken. Die Masse in einen Mixer geben, mit Salz und
Pfeffer würzen, ½ Bund Basilikum und etwas Limettenrieb ergänzen. Bei höchster Geschwin-

digkeit mixen und im Anschluss
durch ein Passiertuch geben.
Die Essenz in einer Schale auffangen.
Rucola-Eiscreme
Zubereitung Rucola-Eiscreme:
Eine Schale Rucola mit 100 ml
Milch mischen. Anschließend
100 ml Sahne mit 40 g Glukosesirup erwärmen. 200 g Magerquark mit 45 ml Zitronensaft
vermengen, die Rucolamilch
hinzugeben und alles in einer
Eismaschine gefrieren lassen.
Aus dem Eis Nocken ausstechen
und diese in der Tomaten-Essenz anrichten.

zurück zum Anfang von "Der Lippetaler"