Seite 2 >

Der Lippetaler



Suchergebnisse für "geworden":

Seite 1 Der LippetalerSeite 3: n und fast Monate ohne dieses früher eher lästige Phänomen. ,,Die Autos sind windschnittiger, die Windschutzscheiben flacher geworden", führt ein Freund in einer Diskussion an. Aber so richtig beruhigen kann mich das nicht. ,,Alles, was nicht Mais ist, wird weggespritzt, im nächsten Jahr wird alles abgetötet, was nicht Weizen ist- da bleibt nicht viel Vielfalt übrig", hält ein anderer dagegen. Der Blick geht von der Zeitung zum Zugfenster. Vor mir rast gerade die Landschaft zwischen Gese.. Seite 3 online blättern


Seite 1 Der LippetalerSeite 13: ge warten: Die Lippe gilt mit ihren 255 Kilometern als eines der schöns- ten Paddelreviere. Kanutouren sind echte Klassiker geworden, sie bieten Freizeitvergnügen besonderer Qualität. Die Naturzeltwiese an der Kesseler Mühle steht wieder als nettes Plätzchen für eine Übernachtung im Zelt, für ein Picknick oder einen netten Grillabend bereit. ,,Auf der kleinen Insel könnten Vater und Kinder übernachten. Hier bieten sich optimale Bedingungen, endlich einmal einen ,,richtigen" Sternenhimmel.. Seite 13 online blättern


Seite 1 Der LippetalerSeite 14: ist noch Kraft zu einem Liede!" Internationale Literatur Eine kaum überschaubare Anzahl an Liedern sind es im Laufe der Zeit geworden, und nicht nur ,,deutsche Lieder", die dem Chor ,,nach des Tages Last frohe Erholung" bescherten. Dass die Sängerinnen und Sänger bei den Chorwerken über ,,den deutschen Tellerrand" zu blicken begannen, ist vornehmlich ihrem Chorleiter Manfred Bauss zuzuschreiben. Chorliteratur aus etlichen europäischen Ländern ist mittlerweile aus dem Repertoire des Chores.. Seite 14 online blättern




zurück zum Anfang von "Der Lippetaler"