< Seite 8
Seite 10 >

Seite 9

Auf einen Blick

Seite 9 Auf einen BlickStadtLandschaft

Pittoreskes Kleinod: In der Straße ,,Auf den Dielen" stechen sorgsam restaurierte Fachwerkhäuser
ins Auge.

restauriert und der Barockgarten nach
einem Originalplan aus dem 18. Jahrhundert neu angelegt. Im barocken Marstall
wurden das Naturkunde- und das Historische Museum eingerichtet.
Von Mai bis Oktober ist Schloß Neuhaus
mit seinem Barockgarten Mittelpunkt
eines vielfältigen Veranstaltungsprogramms im Rahmen des Paderborner
Schloßsommers. Mehr dazu finden Sie
unter www.schlosspark-paderborn.de
In seinen Ursprüngen geht die fürstbi-

schöfliche Residenz Schloß Neuhaus auf
das 14. Jahrhundert zurück. Zur heutigen
Vierflügelanlage mit runden Ecktürmen
und Gräfte baute man das Schloss jedoch
erst im 16. Jahrhundert aus. Bis 1802 war
Schloß Neuhaus Residenz der Paderborner Fürstbischöfe. Im historischen Remter
befindet sich die ständige Ausstellung zur
Baugeschichte des Schlosses. Das Schloss
bildet mit seinen Nebengebäuden und
dem Barockgarten den Mittelpunkt des
Schloss- und Auenparks.

Einst residierten in Schloß Neuhaus die Fürstbischöfe. Heute bewundern Besucher aus
Nah und Fern das Wasserschloss und spazieren durch den malerischen Barockgarten,
Mittelpunkt der Landesgartenschau 1994.

9

Oben: Figürliche Schnitzereien und bunte Malereien schmücken den Wandfries an dem im
16. Jahrhundert erbauten Adam-und-Eva-Haus
in der Hathumarstraße. Unten: Der barocke
Marstall in der fürstbischöflichen Residenz
Schloß Neuhaus beherbergt heute das Naturkunde- und Historische Museum.

Ihr Mobiltelefon als
Reiseführer!
Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon als Reiseführer!
Bei vielen Sehenswürdigkeiten ist eine Telefonnummer angegeben. Rufen Sie diese an
und hören Sie in zwei- bis dreiminütigen Audiobeiträgen das Wichtigste über die jeweilige Sehenswürdigkeit. Dieser Service kostet
lediglich die Telefongebühren.

Bitte wählen Sie dazu die
089 210 833 098 1 + Zahl
01 Kaiserpfalz und
Bartholomäuskapelle
02 Dom und Drei-Hasen-Fenster
03 Gaukirche
04 Rathaus
05 Heisingsches Haus
06 Abdinghofkirche
07 Paderquellgebiet
08 Ehemalige Domdechanei
09 Michaelskirche und -kloster
10 Diözesanmuseum und
Neptunbrunnen
11 Adam-und-Eva-Haus
12 Busdorfkirche
13 Stümpelsche Mühle
14 Libori-Galerie und Libori-Kump
15 Theologische Fakultät
16 Ehemalige Jesuitenkirche
17 Franziskanerkirche

zurück zum Anfang von "Auf einen Blick"