Seite 2 >

LTO_Sonderausgabe_DAT2011

Seite 1 LTO_Sonderausgabe_DAT2011www.LTO.dezweifach ausgezeichnet KOSTENLOS SONDERAUSGABE DAT 2011 MEHR AUF LTO.DE Als Jurist im AuslandAdieu deutsche Hybris, bonjour große weite Welt! ?Immer mehr Unionsrecht bei der Berufs-ausübung Auch die Anwälte müssen umdenken ? da-bei sind sie berufsrechtlich der vermutlich am weitesten europäisierte Berufsstand, meint DAV-Präsident Wolfgang Ewer im LTO-Gespräch. 2 Mediziner oder Ingenieur kann seinen Beruf fast überall in der Welt ausüben; an unserem Abstraktionsprinzip dage-gen hat außerhalb von Deutschland Rechtsanwaltes um einen solchen han-delt, ?? dessen Ausübung eine genaue Kenntnis des nationalen Rechts erfor-dert und bei dem die Beratung bezie-hungsweise der Beistand in Fragen des innerstaatlichen Rechts ein wesentli-cher und ständiger Bestandteil ist ??. Deshalb verstoßen nationale berufs-ständische Vorschriften zur Ausübung des Rechtsanwaltsberufes nicht grund-sätzlich gegen europäisches Recht.Wer aber gar nicht mit dem An-spruch antritt, mit seinem deutschen Staatsexamen die Franzosen im fran-zösischen Recht beraten zu wollen, der hat als Unternehmensjurist und Syn-dikusanwalt vielfältige und durchaus attraktive Möglichkeiten, den Traum vom Arbeiten im Ausland für sich zu verwirklichen. Das bietet sich vor al-lem für denjenigen an, der seine Beru-fung darin sieht, als Wirtschaftsjurist das Team der Rechtsabteilung eines in-ternationalen Konzerns zu bereichern. Dabei kann man vieles lernen ? nicht zuletzt auch über das eigene Rechts-sys tem und Selbstverständnis. ?Optimistische Anwälte trotz schwieriger Zeiten Die Zahl der Anwälte steigt weiter an und viele Anwälte verdienen bei weitem nicht so gut, wie die Öffentlichkeit meint. Das Er-staunliche: Ein Großteil der Anwälte schaut durchaus zuversichtlich in die Zukunft. Von Martin W. Huff. 4 ?Als Jurist im Ausland Wer den Franzosen nicht das französische Recht erklären will, dem steht die große weite Welt offen. Als Syndikusanwalt in ei-nem internationalen Team lernt man nicht zuletzt, die deutsch-juristische Arroganz aufzugeben, meint Matthias Zenner. 7 ?Mit dem Mandanten auf Klick und Klick Bloggen zwischen Aktenstapeln, twittern in der Verhandlungspause ? Anwälte drängen ins Web 2.0. Denn die Mandanten suchen nicht mehr in den Gelben Seiten nach ei-nem Rechtsberater, sondern fragen Google. Wer mitmacht, kann fast nur gewinnen, stellt Judith Hammer fest. kaum jemand Interesse. Und mit ei-nem ?appel en garantie? konfrontiert, müssen wir sofort einen französischen Kollegen konsultieren.Noch im Februar dieses Jahres hat der Europäische Gerichtshof präzi-siert, dass es sich bei dem Beruf des 7 ?Das RVG als Exportschlager?Kann das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz international? Eigentlich schon, auch wenn das derzeit noch keiner weiß. Transparent, kalkulierbar, gut, so Herbert P. Schons. 10 Grußwort zum Anwaltstagvon Dr. Max Stadler, Staatssekretär bei der Bundesministerin der JustizEiffelturm statt Dom, Wallstreet statt Frankfurter Westend? Die Arbeit im Ausland lockt viele, aber gerade die Juristerei ist ein stark national geprägter Bereich. Dabei soll der Deutsche doch nicht den Franzosen das französische Recht erklären. Matthias Zenner über die Arbeit in internationalen Teams und erweiterte Horizonte ? nicht nur in Bezug auf die Weine der europä-ischen Nachbarn.Ob das Münster in Strasbourg oder der Eiffelturm in Paris ? wer nicht schon als Student mal zum Frühstück nach Frankreich gefahren ist, hat das dann jedenfalls später irgendwann nachgeholt. Und der eine oder andere hat mit Sicherheit davon geträumt, dort auch einmal zu leben und zu arbeiten. Auf dem Weg ins Büro noch schnell in einer der wunderbar duftenden Bou-langerien einen pain au chocolat mit-nehmen und abends den Tag im Café de Flore in Saint Germain ausklingen lassen.Aber wovon dort leben, wenn man in Deutschland Jura studiert hat? Jeder ?Einfach nötig: Mehr Anwältinnen?Mehr Frauen in die Aufsichtsräte? kennt jeder. Dabei sieht es in Kanzleien kaum besser aus. Den Anteil zu erhöhen, ist aber kein nettes Entgegenkommen, sondern schlicht wirtschaftlich notwendig, zeigt Barbara Mayer. Liebe Teilnehmerinnen und Teil-nehmer des 62. Deutschen Anwalts-tages,die Idee eines Deutschen Anwalts-tages in Strasbourg ist wunderbar. Ich freue mich daher sehr darüber, dass der Ordre des Avocats de Strasbourg den Deutschen Anwaltsverein einge-laden hat, sein jährliches Treffen der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in diesem Jahr bei unserem Nachbarn Frankreich durchzuführen, und dass der DAV dieser Einladung gefolgt ist. Das Motto des Anwaltstages ?An-wälte in Europa ? Partner ohne Gren-zen? bleibt Auftrag. Es erfüllt uns mit großer Freude, dass die Grenzen in Europa die Menschen heute nicht mehr trennen. Waren es zunächst vor allem grenzüberschreitende Reisen, die die Menschen einander näher brachten, sind es heute auch mehr und mehr wirtschaftliche Kontakte, die Europa tatsächlich immer weiter zusammenführen. Auch anwaltliche Dienstleistungen werden immer mehr grenzüberschreitend nachgefragt und erbracht.Erinnern wir uns: Noch vor weni-gen Jahren gab es intensive und heftige Diskussionen über die Ausgestaltung der Dienst- und Niederlassungsfreiheit für Rechtsanwälte in Europa. Heute ist sie gelebte Realität. Tausende Anwälte in Europa haben sich (auch) in europä-ischen Nachbarstaaten niedergelassen oder sind vorübergehend in anderen ++ WEITER AUF SEITE 7 ++++ WEITER AUF SEITE 2 ++ 12 ?Reichsgerichtsräte, schlauer als die Franzosen Bis zum Inkrafttreten des BGB war der französische Code civil eine der bedeu-tendsten Normen Deutschlands. Teile des Code galten mancherorts bis in die 60er-Jahre. Eine deutsch-französische Spuren-suche von Martin Rath. 13

Themen aus dem Inhalt:

alleinstellungsmerkmalsuchen   anwalt   anwaltstag   außerdem   deutscher   dialog   dingler   diskussion   diskutieren   ehrlich   einbringendie   einzelne   exibelaugenhöhe   experte   expertise   gewonnengesicht   grundregel   grundregeln   herab   ichen   interessant   kanzlei   kommunikation   mandat   mehrwert   meinung   prprofi   rechtspolitische   seine   starkes   steif   verkündungskommunikation   vertrauen   wahrgenommenpositionieren   werden   wichtiger   wirkt   wissen   zeigen   ziehen   überschaubarteilen  

Wichtige Seiten aus LTO_Sonderausgabe_DAT2011

Seite 8: 8 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 beru? ichen Mehrwert ziehen.? Seine Grundregel: Sei ehrlich und interessant. Außerdem sollte sich ein Anwalt in die rechtspolitische Diskussion einbringen.Die Grundregeln von PR-Profi Dingler sind überschaubar:?Teil.. Seite 8 online blättern

Seite 4: 4 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 Lage der deutschen AnwaltschaftOptimismus trotz schwieriger Zeiten75 Prozent der Rechtsanwälte in Deutschland sehen laut Datev-Umfrage 2010 zuversichtlich in die Zukunft. Dabei ist das wirtschaft-liche Umfeld derzeit a.. Seite 4 online blättern

Seite 2: 2 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 ++ FORTSETZUNG von SEITE 1 ++Gespräch mit DAV-Präsident Wolfgang Ewer?Unsere Berufsausübung wird immer stärker durch das Unionsrecht beein? usst? In der Stadt des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte möchte i.. Seite 2 online blättern

Seite 13: 13 www.LTO.de LEGAL TRIBUNE aber auch für Anwältinnen, die über langjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen verfügen.Und wie sieht es in den Kanzlei-en aus? Der Frauenanteil unter den Partnern in den wirtschaftsberatenden .. Seite 13 online blättern

Seite 7: 7 www.LTO.de LEGAL TRIBUNE Als Jurist im Ausland++ FORTSETZUNG von SEITE 1 ++ Menschliche und beru? iche Berei-cherungDer in einer anderen rechtlichen Kultur ausgebildete Kollege durch-p? ügt verzweifelt seine Erinnerung nach d.. Seite 7 online blättern

Seite 14: 14 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 ++ FORTSETZUNG von SEITE 13 ++ Reichsgericht Ende 1879 seine Arbeit aufnahm: das normative Durcheinan-der der über 300 souveränen deutschen Staaten und Territorien stand den Juris-ten des jungen Kaiserreichs noch vor .. Seite 14 online blättern

Seite 1: www.LTO.dezweifach ausgezeichnet KOSTENLOS SONDERAUSGABE DAT 2011 MEHR AUF LTO.DE Als Jurist im AuslandAdieu deutsche Hybris, bonjour große weite Welt! ?Immer mehr Unionsrecht bei der Berufs-ausübung Auch die Anwälte müssen umdenken ? da-bei .. Seite 1 online blättern

Seite 10: 10 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 RechtsanwaltsvergütungDas RVG auf dem Weg zumExportschlager?Wie viel Anwälte für ihre Leistung erhalten, können sie mittlerwei-le in vielen Ländern Europas frei vereinbaren. Das Rechtsanwalts-vergütungsgesetz ist vor .. Seite 10 online blättern

Seite 12: 12 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 Frauen in Aufsichtsräten und AnwaltskanzleienNicht nur bunter, nicht nur schönerWährend in der Wirtschaft noch um eine Frauenquote gestritten wird, haben in manchen juristischen Berufen Frauen ihre männlichen Kollegen.. Seite 12 online blättern

Seite 11: 11 www.LTO.de LEGAL TRIBUNE Auch dieses System, um das Deutschland vielerorts beneidet wird, ist zutiefst sozial und ermöglicht man-chem Bürger erst, auch und gerade bei ?sicheren Fällen?, anwaltliche und gerichtliche Hilfe in Anspr.. Seite 11 online blättern

Seite 6: 6 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 ++ FORTSETZUNG von SEITE 4 ++ lerweile heftig diskutiert, so die Beob-achtung des IRES-Geschäftsführers. le Anwälte die Überlegungen zu ihrer eigenen Zukunft hintangestellt. Wenn als sonst über neue Kanzleikonzepte .. Seite 6 online blättern

Seite 3: 3 www.LTO.de LEGAL TRIBUNE Dies führt dazu, dass etwa nach deutschem Recht geschlossene Ver-träge regelmäßig auf die Kernrege-lungen konzentriert und dadurch sehr viel kürzer gefasst werden können als solche nach anglo-amerikanische.. Seite 3 online blättern

Seite 16: 16 DEUTSCHER ANWALTSTAG 2011 Tägliche Presseschau auf LTO.de liefert Juristen schnelle Information IMPRESSUM?Kontakt/Adresse:Legal Tribune ONLINE ? ein Magazin der Wolters Kluwer Deutschland Gmb HLuxemburger Straße 44950939 Köln Tel +49 (0) 2.. Seite 16 online blättern

Seite 9: www.schweitzer-online.de, das Internetportal der Schweitzer Fachinformationen, bietet die ideale Lösung für Online-Datenbanken. Schließlich bekommen Sie hier Bestellung, Einrichtung, Verwaltung inklusive Lizenzmanagement und Nutzerzu-ordnung aus eine.. Seite 9 online blättern

Seite 5: W D R SIE B M M I K S E V I F N E S K D R R D A S J A I PE S S AT M D A I P E M S S S M P R F Z G S B S UI Z L T ONLINE .. Seite 5 online blättern

Seite 15: .. Seite 15 online blättern