< Seite 49
Seite 51 >

Seite 50

kaernten

Seite 50 kaerntenspielplatz natur
Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur. Sie erhalten im Rahmen der Veranstaltung eine Anleitung, wie Sie mit natürlichen Materialen einfach und schnell ein Kinderprogramm für die bäuerliche Vermietung zusammenstellen können. zielgruppe: alle bäuerlichen Vermieter und Verbandsmitglieder preis: 25,00 (Veranstalterförderung) HE-11-9901 ort: Schönauerhof, Tröpolach termin: Di, 10. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Mag. Iris Jaritz (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 050536/63135 VI-11-9898 ort: LK Außenstelle Villach termin: Di, 10. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Ing. Monika Huber (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle Feldkirchen, 04276/2072-12 SV-11-9904 ort: Familie Pobaschnig, Guttaring termin: Do, 12. Mai 2011, 09.00 - 14.00 Uhr referentin: Ing. Anneliese Wachernig (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle St. Veit, 04212/2349-10 VK-11-9902 ort: Zauberwald Rauschelesee, Keutschach termin: Do, 12. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Dipl.-Päd. Silvia Pirker (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle Völkermarkt, 04232/2849 WO-11-9900 ort: Lindlhof, Fam. Taferner, St. Andrä termin: Do, 12. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Ing. Edeltraud Olschnögger (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle Wolfsberg, 04352/2584

FE-11-9899 ort: LK Außenstelle Feldkirchen termin: Do, 12. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Ing. Monika Huber (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle Feldkirchen, 04276/2072-12

SP-11-9903 ort: Familienferiendorf Moserhof, Penk termin: Mi, 12. Mai 2011, 10.00 - 15.00 Uhr referentin: Mag. Iris Jaritz (LK Beratungsdienst) veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Außenstelle Hermagor, 050536-63135

urlauB am Bauernhof

zertifikatslehrgang urlaub am bauernhof und schule am bauernhof
Sie wollen mit neuem Schwung Ihren Bauernhof im Bereich Urlaub am Bauernhof (UaB) und Schule am Bauernhof (SaB) weiterführen? Dieser Ausbildungslehrgang begleitet Sie dazu ein Stück. Die Ausbildung baut auf der Erfahrung in der Führung der Betriebszweige UaB und SaB (Bauernhofwoche) auf und vermittelt Kompetenzen im persönlichen, sozialen und fachlichen Bereich. Der Lehrgang ermöglicht die Anpassung der Berufsausbildung an die Bedürfnisse eines zukunftsorientierten bäuerlichen Betriebes mit den Betriebzweigen UaB und SaB. Sie erhalten eine spezielle an diese Betriebszweige angepasste Ausbildung in Form eines Zertifikatslehrganges. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Persönlichkeitsbildung, im Marketing, in der Unternehmensführung und im erlebnispädagogischen Bereich. 1. ziele im persönlichen bereich · Allgemein: selbstbewusste, kompetente, kooperative Vermieter, die selbstverantwortlich handlungsfähig sind · Eigene Stärken und Fähigkeiten erkennen und nutzen · Wege für zielorientiertes Handeln · Eigenverantwortung bewusst machen · Kooperationsfähigkeit fördern · Kommunikative und soziale Kompetenz erreichen · Techniken zur Konflikt-, Stress- und Problembewältigung erwerben 2. ziele im betrieblichen bereich · Voraussetzungen und Möglichkeiten des Betriebes und des Umfeldes erkennen sowie nutzen · Betriebliches Einkommen sichern · Betriebsanalysen und Optimierungsmaßnahmen durchführen können · Arbeitsorganisation und Betriebsmanagement beherrschen · Qualitätsfaktoren kennen und Strategien zur Qualitätssicherung entwickeln · Fachliche und unternehmerische

Grund- und Zusatzkenntnisse beherrschen und erwerben · Einblick in die Landwirtschaft und das Betriebsgeschehen ermöglichen · Rechtliche Bestimmungen bei UaB und SaB 3. ziele im marktwirtschaftlichen bereich · Trends erkennen und nutzen lernen · Marketingkenntnisse erwerben und vertiefen ­ von der Angebotsentwicklung und -gestaltung bis zum Verkauf · Chancen von Kooperationen erkennen und nutzen · Einfache Marketingmaßnahmen planen und umsetzen lernen · Umgang mit neuen Technologien kennen lernen 4. ziele für den ,,programmvermittlungsbereich" · Persönliche und betriebliche Stärken als Grundlage für die Programmgestaltung erkennen und nutzen · Didaktische und kreative Kenntnisse zur optimalen Vermittlung · Didaktische Planungen für die Bauernhofwochen erstellen können · Lernen an praktischen Beispielen · Erlangung der betrieblichen Professionalität im Bereich UaB und SaB (Bauernhofwochen) · Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Förderungen · Beitrag zur Imageförderung der Berufsgruppe im betrieblichen und pädagogischen Bereich zielgruppe: Bäuerinnen und Bauern, die den Betriebszweig Urlaub am Bauernhof sowie Schule am Bauernhof führen oder künftig führen werden preis: 490,00 ­ Veranstalterförderung LA-10-10020 ort: Kloster Wernberg, Wernberg termin: Mo-So, 04. November 2010 31. Juli 2011, 09.00 - 16.00 Uhr referentin: LK Beratungsdienst und Spezialreferenten veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: Referat LebensWirtschaft, 0463/5850-1391

inFormation
Besuchen Sie uns auch im Internet unter:

www.lfi.at/ktn

50

zurück zum Anfang von "kaernten"