< Seite 4
Seite 6 >

Seite 1

Kunst im Gut Das Magazin Frühjahr 2019

Seite 5 Kunst im Gut Das Magazin Frühjahr 2019Grußwort des Schirmherrn

Ausstellung

Kristiane Semar & Alexander Arundell Liebe Gäste von
Kunst im Gut,
In München haben die beiden ihr Atelier, stellen aber
ihre Kunst immer wieder auf internationalen Kunstmessen aus. Kristiane Semars Schwerpunkt liegt auf Originalgrafiken.
Beispiele kolorierter Radierungen finden Sie in diesem
Magazin auf den Seiten 19
und 25.
Alexander Arundell wuchs in
London auf. Seit den Studienjahren ist das Interesse an künstlerischer Originalgrafik lebendig geblieben. Mit Kristiane
Semar und weiteren befreundeten Künstlern gründete er
die Dreipunkt Edition, die sich ganz der Arbeit auf
Papier verschrieben hat. In seiner frühen künstlerischen
Laufbahn gab Arundell die Welt so wieder, wie wir sie
sehen. Seit einigen Jahren hat er jedoch den realistischen
Stil zugunsten einer minimalistisch-konzeptuellen Bildsprache aufgegeben. Heute entstehen leuchtende Farbserien, die er meisterhaft in der seltenen Mezzotinto-Technik und als Kupferstiche ausführt.

25 Jahre schon öffnen sich die Tore des Scheyrer Klosterguts für die Kunst. Ein überregional, bedeutendes Festival
mit zeitgenössischer Kunst, qualitativ hochwertigem
Kunsthandwerk und gleichzeitig einem reichen Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie ist ,,Kunst im Gut."
Margit Grüner, selbst Künstlerin, hat die Veranstaltung
ins Leben gerufen und organisiert sie bis heute in perfekter Manier. Meine Gratulation zu dieser beachtlichen
Leistung! Insbesondere freut mich, dass nach zweijähriger
Pause jetzt von offizieller Seite auch wieder die Frühjahrsveranstaltung ermöglicht wurde.
Von der Fülle an Angeboten, die in jedem Winkel des
klösterlichen Gutshofes für die Gäste vorbereitet sind,
konnte ich mich selbst überzeugen. Deshalb kann ich nur
erahnen, wieviel Arbeit, Logistik und Organisationstalent
dahinter stecken müssen, um eine derartige Kulturveranstaltung über ein Vierteljahrhundert attraktiv zu erhalten.
Dies ist Margit Grüner und ihrem Team bestens gelungen,
dazu gratuliere ich und wünsche auch weiterhin viel Erfolg, gute Ideen und Durchhaltevermögen.
Persönlich gefällt mir, dass Kunst im Gut so ein familienfreundliches Festival ist. Die Angebote zum Mitmachen
für Kinder sind außergewöhnlich hoch und größtenteils
kostenlos. Auch soziale Institutionen werden immer wieder ins Unterhaltungs- und Mitmachprogramm eingebunden.
Als Schirmherr beglückwünsche ich Frau Grüner zum
25-jährigen Jubiläum dieser gelungenen Veranstaltung.
Den mitwirkenden Künstlern wünsche ich viel Erfolg und
allen Gästen ein inspirierendes Kulturerlebnis!
S. K. H. Prinz Leopold von Bayern

5

Künstler Jörg-Dieter Koch

Werke von Heidi Stulle-Gold

Galeriegang

zurück zum Anfang von "Kunst im Gut Das Magazin Frühjahr 2019"