< Seite 14
Seite 16 >

Seite 15

SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 11

Seite 15 SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 11AKTION

ERINNERUNG AN DEN 27. JANUAR 1945
IM RAHMEN DER AKTION ,,NIE WIEDER"

FANCLUB GEGENG(E)RADE INFORMIERTE
SICH IN DER AUSSTELLUNG WEWELSBURG

Rund um den 27. Januar 1945, dem
Befreiungstag der Überlebenden
von Auschwitz, erinnert der deutsche Fußball an die Menschen,
die von den Nationalsozialisten
verfolgt und ermordet wurden.
,,Nie wieder" sollen Menschen in
Deutschland wegen ihres Glaubens,
ihrer Herkunft oder ihrer sexuellen
Orientierung diskriminiert werden.
Auch der Fußball spielte im Nationalsozialismus mit. So forderte der
Deutsche Fußball-Bund (DFB) die
Vereine auf, jüdische und politisch
andersdenkende Mitglieder aus der
Vereinsfamilie auszuschließen. Die
Deutsche Fußball Liga (DFL) unterstützt über ihren ,,Pool zur Förderung
innovativer Fußball- und Fankultur
(PFiFF)" Projekte, die sich mit den
Verbrechen der NS-Zeit beschäftigen
und gegen Rechtsradikalismus wenden.
So gehörte in der Saison 2016/17
,,Mehr als nur ein Spiel - Fußball im
Nationalsozialismus" zu den geförderten Projekten und stellte zugleich
ein neues Bildungsprogramm in
der Erinnerungs- und Gedenkstätte
Wewelsburg 1933­1945 (Kreismuseum Wewelsburg) dar. Dort erhält man
u. a. Informationen über den 1934
gegründeten jüdischen Sportverein
28

Eindrucksvoller Besuch: Mitglieder des Fanclub Gegeng(e)rade informierten sich in Wewelsburg.
Am 12. Januar 2019 besuchte der
Fanclub Gegeng(e)rade die Ausstellung "Mehr als nur ein Spiel
- Fußball im Nationalsozialismus"
in der Erinnerungs- und Gedenkstätte 1933­1945 in Wewelsburg.

,,Sportgruppe 100" Schild Paderborn.
Dagobert Schönewald, aktiver
Spieler von ,,Schild Paderborn" und
Schiedsrichter, wurde zusammen
mit seiner Familie über Bielefeld ins
Ghetto Riga deportiert. Dort starb er
am 24. August 1943. Damit das ,,Nie

wieder" geschieht, laden der SCP07,
der Fanbeirat, Fanprojekt Paderborn
und die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 ein,
sich daran zu erinnern!

Jürgen Nölle, 1. Vorsitzender vom
Fanclub Gegeng(e)rade sagt dazu:
,,Für mich war es der zweite und
sicherlich nicht der letzte Besuch
dieses Rundgangs. Ich fand es
erneut sehr informativ und trotz
der fast dreistündigen Tour aber
dennoch kurzweilig. Hier hat

das Fanprojekt Paderborn mit
der Gedenkstätte eine gute und
wichtige Ausstellung geschaffen.
Geschichte muss vorwärts gelebt
und rückwärts verstanden werden." Der Fanclub Gegeng(e)rade
wünscht sich, dass weitere Fans
und Fanclubs egal von welchem
Verein sich anschließen und diesen Rundgang ebenfalls besuchen
werden.
Um weitere Menschen für die
Ausstellung rund um das Thema
"Mehr als nur ein Spiel - Fuß-

ball im Nationalsozialismus" zu
begeistern, ist es dem SCP07 in
Kooperation mit dem Fanprojekt
Paderborn und der Erinnerungsund Gedenkstätte Wewelsburg
gelungen, für den 24. März 2019
um 11.00 Uhr eine kostenfreie
Führung in der Dauerausstellung
anzubieten. Interessierte können sich unter fanbetreuung@
scpaderborn07.de anmelden.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt
ist, werden die Anmeldungen in
der Reihenfolge ihres Eingangs
berücksichtigt.
29

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 11"