Seite 2 >

Jahresrückblick_2018



Suchergebnisse für "macht":

Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 2: ten, weil auch sie nicht loslassen kann. Sie gestattete es nicht einmal, dass sich potenzielle Nachfolger entwickeln können. Macht ist eine Sucht. Es ist ein Webfehler in der deutschen Verfassung: Die Amtszeit des Bundespräsidenten ist beschränkt, die des Kanzlers nicht. Jetzt wäre die Zeit, eine solche Debatte anzustoßen, weil sie sich nicht gegen einen amtierenden Kanzler wenden, sondern grundsätzlich geführt würde. Merkel ist Gefangene ihres eigenen Systems geworden. Wer sich mit ihr a.. Seite 2 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 5: nstehenden Führungswechsel an der CSU-Spitze von Horst Seehofer zum bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder die interne Machtbalance bei der kleinen Unionsschwester entwickelt. Wie die komplizierte politische Dreiecks-Beziehung zwischen Kanzlerin Merkel, der neuen CDU-Chefin KrampKarrenbauer und Söder funktioniert, weiß noch niemand. Und ob der Merkel-Quälgeist Seehofer aus seinem Posten als Innenminister heraus vielleicht dauernd gegen Merkel und auch Söder quer schießt auch nicht. .. Seite 5 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 6: nden ­ und Einfluss. Als Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen radikale Kräfte in der SPD für sein Aus verantwortlich machte, twitterte Kühnert mit einem Augenzwinkern, es sei eine Ehre, dass sich Maaßen von den Jusos aus dem Amt gedrängt fühle: ,,Schreiben wir uns so in den Briefkopf. Grüße vom linksradikalen Flügel der SPD." Er pocht auf eine Alternative zu Hartz IV, setzte eine Vorfahrt für junge Kandidaten bei der Europawahl durch. Sein No-GroKoKurs hat aber auch die Spaltung i.. Seite 6 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 13: byen und Italien nach Europa. Seit in Italien eine neue Regierung und mit ihr der rechte Innenminister Matteo Salvini an der Macht ist, fährt Rom eine rigorose Antiflüchtlingspolitik. Das zeigt Wirkung ­ es haben sich aber auch zusätzliche Migrationsrouten etabliert. Spanien hat Italien in Europa als Hauptziel von Migranten abgelöst, gefolgt von Griechenland. Spanien erreichen die Menschen von Marokko oder Algerien aus. Die Straße von Gibraltar zwischen Marokko und Spanien ist an ihrer en.. Seite 13 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 16: rt auf Europarecht und britisches Einwanderungsrecht. ,,Wir haben die Rechte der EU-Bürger zur Priorität der Verhandlungen gemacht", sagt Bohn. Sollte das Brexit-Abkommen tatsächlich in Kraft treten, könnten EU-Bürger in Großbritannien einfacher als bislang an Aufenthaltsdokumente gelangen, so Bohn. Sie hat kürzlich die britische Staatsbürgerschaft angenommen. Zähneknirschend, wie sie sagt. Aber die Sorge, sich irgendwann zwischen Deutschland oder Großbritannien entscheiden zu müssen, war.. Seite 16 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 18: sten Jahr zu ihrer Tochter nach England ziehen. Ob Meghans Ärger über ihren Vater bald vergehen wird? Wohl kaum. Der Rentner machte Geld mit gestellten Paparazzi-Fotos und motzte öffentlich über die Royals, die er mit Scientologen verglich. Die Teilnahme an der Hochzeit sagte er wegen Herzproblemen ab. Der Senior beschwerte sich, dass er den Kontakt zu seiner Tochter verloren habe. ,,Die Telefonnummer, die ich angerufen habe, funktioniert nicht mehr", sagte er der ,,Sun". In US-Medien for.. Seite 18 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 19: portal ,,Crux". Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hatte zur Synode im Oktober klar gemacht, dass für Deutschland der Kampf gegen den Missbrauch Priorität habe. Kein Wunder. Dieses Jahr wurden die erschütternden Ergebnisse einer von den Bischöfen vor Jahren in Auftrag gegebenen Studie bekannt. Detailliert dröselten externe Wissenschaftler auf 356 Seiten ihre Recherchen auf ­ und stellten beispielsweise fest, dass zwischen 1946 und 2014 mindestens 167.. Seite 19 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 20: Machtspiele Die neue Türkei des Recep Tayyip Erdogan Sein Ziel hat er erreicht: Recep Tayyip Erdogan ist Präsident der Türkei. Er hat damit so viel Macht wie noch nie ­ und nutzt sie für einen Totalumbau des Staates. Die internationalen Beziehungen werden dadurch nicht besser. D ie Statue ist natürlich eine kalkulierte Provokation. Sie ist aber auch eine gute Interpretation der Türkei, ihres Präsidenten und seines Selbstbildes: Alles überragend, golden schimmernd und die Richtun.. Seite 20 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 21: e Forderung, das Duo aus der Nationalmannschaft zu werfen. Bundestrainer Joachim Löw spricht von einer unglücklichen Aktion, macht aber deutlich, dass beide mit zur WM fahren sollen. Das historisch sportliche WMScheitern hat primär nichts mit Özil und Gündogan zu tun. Özil hat sogar nen angeht." Hintergrund ist der zu diesem Zeitpunkt dramatische Verfall der Lira. Die Inflation erreicht in der Türkei immer neue Höhen. Denn der Streit mit den USA um Andrew Brunson, einen Pastor, den die T.. Seite 21 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 24: as Weiße Haus. Die Krisen in diesem Jahr hatten etliche Schauplätze. Einige von ihnen haben Jahre des Fortschritts zunichtegemacht, andere brachten langjährige Rivalen wieder an einen Tisch. Einige fast vergessene Krisenherde branden wieder auf, einige waren nie erloschen. Syrien Seit mehr als sieben Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Kann er nun beendet werden? Immerhin hat sich der Konflikt deutlich beruhigt. Seit Wochen kommt es nur noch vereinzelt zu Gewalt. Im Laufe des Jahres g.. Seite 24 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 25: chen Staat weit davon entfernt, zu Ende zu gehen. Immer wieder kam es 2018 zu Kämpfen zwischen verfeindeten Milizen ­ um die Macht in der Hauptstadt Tripolis und um Einfluss um die Ölhäfen des Landes. Frankreich und Italien versuchten sich gegenseitig bei der Vermittlung zwischen den Konflikt- ratisten, auf der anderen Seite ukrainische Regierungstruppen. Die Gewalt im Kohlerevier Donbass hat zwar insgesamt abgenommen, aber mehr als 10.000 Menschen sind dort seit 2014 getötet worden. Ein.. Seite 25 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 27: sche Halbinsel noch am Rande eines Krieges gesehen, bei seinem Gipfeltreffen mit Trump und Moon in Singapur hatte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seinen Willen zur ,,Denuklearisierung" bekräftigt. Alle Parteien sind daran interessiert, den Schwung der Annäherung ins neue Jahr mitzunehmen. Kim Jong Un (l), Machthaber von Nordkorea, und Moon Jae In, Präsident von Südkorea, reichen sich an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea die Hand. Foto: picture alliance/Korea Summit Press Po.. Seite 27 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 35: hrlich 10 Millionen Tonnen Müllkippe Meer Plastik ist leicht, vielseitig, billig, in unserem Alltag allgegenwärtig ­ und es macht Müll. Viele glauben, dass Recycling das Problem löst. Aber das stimmt nur teilweise. A Von Teresa Dapp ls Umwelt-Thema ist Plastik ,,in". Bilder von zugemüllten Meeren schockieren die Deutschen. Supermärkte werben damit, dass sie Einweg-Strohhalme und -Besteck aus den Regalen nehmen und Kunststofftüten von den Kassen verbannen. Dabei fühlen sich die meisten .. Seite 35 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 39: hzeitig erfasst der Umbruch die Belegschaft ­ für E-Autos werden weniger Mitarbeiter gebraucht. VW-Konzernchef Herbert Diess macht aber klar, dass es in Emden und Hannover, wo bald auch Elektrowagen gebaut werden sollen, keine betriebsbedingten Kündigungen geben werde. Dennoch soll die Mitarbeiterzahl sinken. Auch andere deutsche Hersteller treiben ihre Elektropläne voran. Daimler bringt Mitte 2019 das erste Fahrzeug der Marke EQ auf den Markt, einen batteriebetriebenen Stadtgeländewagen... Seite 39 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 40: Folgen seines missglückten Plans, Tesla von der Börse zu nehmen. Weil die SEC zu dem Schluss kam, dass Musk falsche Angaben machte, als er im August bei Twitter eine Privatisierung Teslas erwog, musste der Firmenchef bereits Strafe zahlen und den Vorsitz im übergeordneten Verwaltungsrat abgeben. Es laufen jedoch weiter Anlegerklagen mit dem Vorwurf der Markt- manipulation. Zudem ermittelt die SEC wegen des Verdachts irreführender Prognosen zum Model 3. Trotz aller Herausforderungen m.. Seite 40 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 41: solchen Banksys Coup: Sein Werk ,,Girl with Balloon" wurde kurz nach der Versteigerung geschreddert. ,,Gags" werde Geld gemacht, ärgert sich Hans Neuendorf, Gründer des Internetdienstleisters Artnet. ,,Das ist doch peinlich", sagt er. ,,Reden da auch noch welche über Kunst? Es wird nur noch über Preise geredet." Die Auktionshäuser jedenfalls geben sich mit ihrem Geschäft hoch zufrieden. Sotheby's habe innerhalb einer Woche im November mit Auktionen in New York, Genf, London und Paris s.. Seite 41 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 43: gegrillt Regelwidrig war für den App-Entwickler hingegen, die Daten an Cambridge Analytica weiterzugeben. Besonders brisant machte den Fall auch, dass die Datenanalysefirma später für Trumps Wahlkampfteam arbeitete. Entsprechend weitete sich der eigentlich Jahre zurückliegende Fall zu einem Skandal aus. Dass Facebook seit Ende 2015 von dem Datenmissbrauch q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q q .. Seite 43 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 45: sexperten: ,,Vermutlich Russland". Jedenfalls dann, wenn es um den Urheber vieler Cyberattacken ging. Im vergangenen Oktober machte der Westen schließlich Nägel mit Köpfen: Die USA klagten sieben Agenten des Militärgeheimdiensts GRU unter anderem wegen des Online-Angriffs auf die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA an. Es war ein international abgestimmter Vorstoß. Niederländische Behörden berichteten kurz zuvor, wie sie GRU-Agenten beim Versuch erwischten, sich ins Computernetz der Organisatio.. Seite 45 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 49: n werden. Indien Indiens Weltraumprogramm ist für das 1,3-Milliarden-Einwohner-Land eine Frage von Stolz und Prestige. Das machte Premierminister Narendra Modi deutlich, als er am Unabhängigkeitstag im August ankündigte, dass bis zum 75. Unabhängigkeitstag im Jahr 2022 ,,ein Sohn oder eine Tochter Indiens mit unserer Trikolore in der Hand ins All fliegen" werde. Es wäre nicht der erste indische Astronaut im All, wohl aber der erste in einem indischen Fahrzeug. Auch die zweite Mondsonde .. Seite 49 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 51: die Richter den 29-jährigen Sergej W. wegen Mordversuchs zu lebenslanger Haft verurteilen. ,,Hanebüchenen Unsinn" und ,,ausgemachten Blödsinn" nannte Dombert in seinem Plädoyer die Tatversion des Angeklagten. Doch Sergej W. und seine Verteidiger Carl Heydenreich und Christos Psaltiras blieben bis zuletzt dabei: ,,Die Bomben wurden absichtlich so gebaut, dass schwere oder sogar tödliche Verletzungen ausgeschlossen waren." W. habe nur Angst und Schrecken verbreiten und damit den Kurs der BV.. Seite 51 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 53: chef Christian Heidel. Seine riskante Personalentscheidung in der Trainerfrage erwies sich als Glücksgriff. Domenico Tedesco machte da weiter, wo er 2017 aufgehört hatte und führte Schalke zum Vizetitel. Angreifer Guido Burgstaller D lobte Tedescos ,,sensationelle" Arbeit: ,,Wir arbeiten als Team gern zusammen, sind eine richtig eingeschworene Truppe." Disziplin, Struktur und Arbeitswille zeichneten die Schalker Mannschaft bis zum Sommer aus. Tedescos ursprünglich bis 2019 laufender Ver.. Seite 53 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 55: wurde daraufhin die Analyse von Löw für das frühe Ausscheiden. Gerüchte um einen radikalen Schnitt innerhalb der Mannschaft machten die Runde. Doch nichts da. Löw blieb sich treu und vertraute weiter den Spielern, die ihn jahrelang begleiteten. Mit einer Ausnahme: Khedira. Der Legionär von Juventus Turin wurde gemeinsam mit dem zum Scouting versetzten Co-Trainer Thomas Schneider zu einer Art Sündenbock. ,,Khedira hat mit Freude und Stolz für Deutschland gespielt. Ich habe ihm aber gesag.. Seite 55 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 59: Vor dem Endlauf lagen Savchenko und Massot nur auf dem vierten Platz. Doch dann tanzten sie sich allen Frust von der Seele, machten den Fehler von Massot im Kurzprogramm vergessen und sorgten bei den Zuschauern dafür, dass diese mit den Tränen kämpf- dass die Jungs die Medaille mit heim nehmen", so Sturm. Und nicht nur das: Mitte Dezember wurde die Leistung der Mannschaft noch einmal in den Vordergrund gerückt: mit der Auszeichnung zur Mannschaft des Jahres 2018. ten ­ vor Rührung. Alj.. Seite 59 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 60: etet er aber völlig erschöpft nach dem Zieleinlauf. Denn da fällt er auf die Knie. Nicht, weil er nicht mehr stehen kann. Er macht seiner Freundin Julia einen Heiratsantrag. ,,Ich bin losgelaufen und habe mir gedacht: Das mach ich heute. Das hat mich wirklich angetrieben", sagt Lange nach dem Wettkampf. Sie sagt Ja. Für Lange ist es ,,der großartigste Tag meines Lebens". 60 | Das Jahr 2018 22 Spiele ­ dann war Schluss für Steffi Jones bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Nach e.. Seite 60 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 62: e war mit fünf Goldmedaillen einer der erfolgreichsten Reiter der Olympia-Geschichte. Ein Ritt mit schmerzverzerrtem Gesicht machten Winkler und sein Pferd Halla 1956 weltberühmt. Die kleine Stute hatte den verletzten Springreiter damals zu olympischem Doppel-Gold getragen. Winkler startete 105 Mal für die deutsche Mannschaft und wurde zweimal Sportler des Jahres. Christine Nöstlinger (81): Die österreichische Kinderbuchautorin schrieb mehr als 150 Bücher, darunter Titel wie ,,Maikäfer f.. Seite 62 online blättern


Seite 1 Jahresrückblick_2018Seite 63: n Wechselbad mit Bankrott und millionenschwerer Scheidung. Winnie Mandela (81): Als Symbolfigur des Kampfes gegen Apartheid machte die Lehrerstochter in Südafrika mehr als vier Jahrzehnte lang Politik und Schlagzeilen. Die Ex-Frau des Freiheitskämpfers und späteren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela umgaben aber auch Skandale. Ihr Mann trennte sich 1992 von ihr und ließ sich 1996 scheiden. Aretha Franklin (76): Lieder wie ,,Respect", ,,Chain of Fools" und ,,I Say a Little Praye.. Seite 63 online blättern




zurück zum Anfang von "Jahresrückblick_2018"