< Seite 14
Seite 16 >

Seite 15

geistREich_05.12.2018

Seite 15 geistREich_05.12.2018Imagekampagne des Bistums Münster

chen Einrichtungen füllen die Plakate mit Leben

Marina Völkel · 28 Jahre

Mitarbeiterin der Ehe-, Familien- und Lebens-Beratungsstelle
Mit der neuen Marketingkampagne des Bistums wird
deutlich, dass sich die Institution Kirche im Wandel
befindet. Sie modernisiert ihr Image und geht mit
der Zeit.
Das entsprechende Plakat für die Ehe-, Familien- und
Lebens-Beratungsstellen zeigt einen Mann, der den
Inhalt eines Glases ins Gesicht geschüttet bekommt.
Der dazugehörige Slogan lautet: ,,Manchmal leider
zu spät!" Das Poster wirkt auf mich herausfordernd
und bleibt im Gedächtnis. Darüber hinaus macht es
neugierig, worum es sich bei dieser Werbung wohl
handeln mag. Ein Angebot der katholischen Kirche.
Da viele junge Leute immer weniger Berührungspunkte mit der Kirche haben, setzt die Kampagne an
der richtigen Stelle an. Sie bietet vielfältige Hilfsangebote wenn es für Einzelne oder Paare vielleicht
schon zu spät scheinen mag. Für mich zeichnet die
Beratungstätigkeit aus, Menschen zu unterstützen
ihre Beziehungen zu leben, selbst Beziehung anzubieten und zu sehen, wie ein Jeder und eine Jede
(wieder) Hoffnung, Mut und Freude erfährt.

Gregor Rüter · 56 Jahre

Schulleiter am Alexandrine-Hegemann-Berufskolleg
Dass das Bistum Münster eine Markenkampagne auflegt,
ist richtig. Es gilt deutlich zu machen, wo überall katholische Kirche im Bistum Münster für die Menschen da
ist. ,,Beziehung" als Markenkern und der Claim ,,Für Dein
Leben gern" sind daher stimmig. Und die ,,plakative"
Umsetzung? Ja, Geschmack und Humor des Menschen
besitzen bekanntlich ,,Bandbreite" und man kann wahrlich trefflich über sie streiten (oder doch nicht?). Wenn
es also so ist, wie Jochen Huppertz von der zuständigen
Webeagentur Castenow sagt, dass die Kampagne das
Gegenteil von dem mache, was erwartbar sei ­ und das
zudem noch sehr humorvoll ­, dann wissen interessierte
Kinder, Jugendliche und Eltern ja jetzt, was sie in einer
Schule des Bistum Münster erwartet. ,,Finden nicht alle
gut" ­ Stimmt! Oder vielleicht doch...? Auf jeden Fall mit
voller Fahrt ,,Für Dein Leben gern"!

zurück zum Anfang von "geistREich_05.12.2018"