< Seite 5
Seite 7 >

Seite 6

dorfleben Suderwich 08.11.18

Seite 6 dorfleben Suderwich 08.11.18Das Nichtschwimmer-Becken im Naturfreibad Suderwich wird saniert. Unter anderem be--FOTO: SCHRÖDER
kommt es eine spezielle Schutzfolie.

n
eiter/i
Mitarb ucht
ges

Lülfstraße 22
45665 Recklinghausen
Tel. 0 23 61 / 8 43 53
Fax 0 23 61 / 8 43 55

Immer da, immer nah.

Stadt investiert
285.000 Euro
Nichtschwimmerbecken im Naturfreibad wird kräftig
aufpoliert. Fast 12.000 Besucher im Jahr 2018.
Von Ralf Wiethaup

Ihr Versicherungsschutz in
professionellen Händen.
Direkt vor Ort.
Die Provinzial ­ zuverlässig
wie ein Schutzengel.

Ihre Provinzial Geschäftsstelle

Hendrik Solbach e. K.
Schulstraße 19
45665 Recklinghausen-Suderwich
Tel. 02361/82211
solbach@provinzial.de
www.provinzial-online.de/solbach

6

dorfleben - das Magazin für Suderwich & Essel

Von einem schönen ,,Hobby"
müssen sich die Mitglieder
des VV Suderwich-Essel trennen: In schöner Regelmäßigkeit wurde in den zurückliegenden Jahren nicht zuletzt
auch mit Unterstützung des
Tauchclubs Sepia das Nichtschwimmerbecken im Naturfreibad gestrichen, damit sich
dieses zum Saisonstart im
feinsten Hellblau präsentiert.
Die Stadt macht's möglich:
Das Becken wird mit einer
neuen stabilen Kunststofffolie ausgekleidet ­ ein neuer
Anstrich ist bis auf Weiteres
überflüssig.
Und das ist bei Weitem
nicht das Einzige, was sich
rund um das Nichtschwimmerbecken tut: Die Hydraulik
soll überarbeitet werden, der
Beckenrand wird erneuert
und auch die Filtertechnik
soll saniert werden. Insgesamt 285.000 Euro werden
dort in den nächsten Monaten investiert. Pünktlich zum
Saisonauftakt im Mai 2019
sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. ,,Und wir sind
ziemlich optimistisch, dass
wir das schaffen", erklärt eine
Stadtsprecherin.
Derzeit werden vor allem

Vorarbeiten durchgeführt ­
und dazu gehören auch umfangreiche Erdarbeiten. Diese
sind nötig, um das Rohrsystem zu überprüfen und gegebenenfalls zu reparieren. ,,Das
System ist doch recht alt, in
der Vergangenheit hat es immer mal wieder Rohrbrüche
gegeben", so die Stadtsprecherin.
Zur Erinnerung: Wegen eines technischen Defekts am
Nichtschwimmerbecken
musste das Naturfreibad in
diesem Jahr bereits ein paar
Tage früher schließen als die

anderen Freibäder der Stadt.
Immerhin: 11.647 Besucher
zählte das Naturbad Suderwich in der 2018er-Saison.
Absoluter Höhepunkt im
Sommer war der 27. Juli: An
diesem Freitag stürzten sich
1190 Menschen in das Becken
und den Teich. Aber an diesem Tag waren die Temperaturen auch weit über der 30Grad-Grenze. Die Wärme
machte dem Biotop so schwer
zu schaffen, dass die Freiwillige Feuerwehr es mit Frischwasser versorgen musste und
vor dem Umkippen bewahrte.

Ein Bild aus der Vergangenheit: Mitglieder des VV Suderwich-Essel und des TC Sepia bei Anstreichen im Nichtschwimmerbecken. Das ist jetzt Vergangenheit.

zurück zum Anfang von "dorfleben Suderwich 08.11.18"