< Seite 13
Seite 15 >

Seite 14

SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 03

Seite 14 SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 03www.westfalen-blatt.de/digital

NACHWUCHS

,,Ich liebe Fußball! Mit meiner eZeitung bin ich
immer und überall ganz nah dran an meinem
Lieblingsverein und bekomme so
meinen täglichen Blick hinter die Kulissen!"
Unsere eZeitung überzeugt mehr und mehr Leser in Ostwestfalen-Lippe.
Um auch Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, belohnen wir Sie einmalig
mit hochwertigen Prämien!*
Bestellung und weitere Angebote für Leser und Neukunden unter:
www.westfalen-blatt.de/digital oder Telefon: 0521 585-100

EINKAUFSGUTSCHEIN
für ein Einzelhandelsgeschäft Ihrer Wahl
in Ostwestfalen-Lippe

50

*Angebot gilt für Neukunden, 26,50 im Monat

05

JBL Bluetooth
Lautsprecher



ACME
Fitnesstracker

PSYCHOLOGE FREDERIK HELLERMANN:
,,VERTRAULICHKEIT IST OBERSTES GEBOT"
Verschossener Elfmeter, lange
Verletzungspause,
schlechte
Noten oder keine Zeit für Freunde - das alles sind Probleme, die
Nachwuchsfußballer beschäftigen. In solchen Fällen steht den
SCP-Youngstern der Sportpsychologe Frederik Hellermann zur
Seite. Er ist für die psychische
Gesundheit und die mentale Leistungsfähigkeit aller NLZ-Akteure
verantwortlich.
,,Heute wird viel von den Jungs
verlangt. Neben dem Training
mentaler Fertigkeiten im Fußball
liegt ein großer Fokus auf der Schule und der persönlichen Entwicklung", sagt Hellermann, der auch
Trainer und Mitarbeiter betreut.
,,Die Jungs können mit mir über
alles sprechen. Vertraulichkeit
ist dabei mein oberstes Gebot".
Von den Spielern und Trainern
des NLZ wird Hellermanns Hilfe
gut angenommen. ,,Keiner ist hier
verschlossen. Ich habe das Gefühl,
alle sind froh, dass ich hier bin",
meint der Sportpsychologe.
In den Gesprächen greift Hellermann auf verschiedene Methoden
zurück, die von den individuellen
Anliegen abhängen. Einen allge-

Sportpsychologen Frederik Hellermann im Training der U15.
mein gültigen Lösungsweg gibt es
dabei nicht. ,,In der Regel steckt
die Lösung in den Spielern. Ich
versuche, sie durch bestimmte
Fragetechniken aus ihnen herauszukitzeln," betont er. Auch auf
dem Fußballplatz ist Hellermann
häufig zu sehen. Sein Ziel ist es,
bei jeder Mannschaft mindestens
einmal pro Woche beim Training
zu sein.
Bei den Übungseinheiten beobachtet er das Verhalten der

Spieler und Trainer, aber auch die
Mannschaftsstrukturen. Hin und
wieder leitet er auch Übungen.
Dabei simuliert er beispielsweise
eine Spielsituation, die wettkampfnahe Stresssituationen verursacht.
Gleichzeitig baut er durch seine
regelmäßige Anwesenheit Vertrauen zu den Spielern auf. Mit
Erfolg, wie U16-Spieler Koray Dag
bestätigt: ,,Ich würde auf jeden
Fall zu ihm gehen, wenn ich ein
Problem habe. Er ist oft da und
vertrauenswürdig".
27

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 03"