< Seite 3
Seite 5 >

Seite 4

SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 02

Seite 4 SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 02Wenn das überraschende Pokal-Aus beim Regionalligisten SC Weiche Flensburg nicht wäre, könnte der VfL Bochum mit dem Einstieg
in die Saison 2018/2019 zufrieden sein. Schließlich hatte Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz vor Beginn der Spielzeit eindringlich gesagt: ,,Es darf sich nicht wiederholen, dass der VfL außerhalb des Sports so viele Schlagzeilen macht, wie in der Spielzeit
2017/2018". Immerhin haben die Bochumer im Unterschied zu vielen Clubs der 2. Bundesliga keinen großen wirtschaftlichen Druck.

NACH DEM FRÜHEN POKAL-AUS GILT
DER LIGA DIE VOLLE KONZENTRATION
Am Abgrund mit Blick auf die 3.
Liga trafen die Verantwortlichen
des Ruhrpott-Clubs im Winter
2017/2018 gute personelle Entscheidungen. Chef-Trainer Robin
Dutt sowie Ex-Profi Schindzielorz
und sein Geschäftsführer-Kollege Ilja Kaenzig (zuständig für
die Finanzen) brachten das Schiff
wieder auf Kurs. Kontinuität und
Nachhaltigkeit lauten die wichtigsten Vokabeln im Verein, wobei
zwei zentrale Aufgaben anstehen.
Wie kann der VfL wieder an die
Pforte der Bundesliga klopfen?
Welche Investoren unterstützen
den Club nach dem Votum für
eine Ausgliederung der Profiabteilung langfristig dabei?
Aktuell steht natürlich die sportliche Stabilisierung im Blickpunkt.
Mit dem früheren Paderborner
Kevin Stöger (zum Bundesligisten
4

Fortuna Düsseldorf) hat den VfL
das Herzstück im Mittelfeld verlassen. Die Leihspieler Robert
Tesche (Birmingham City, Mittelfeld) und Tom Weilandt (Sturm,
Holstein Kiel) konnte der Verein
fest verpflichten. Hinzu kommt
mit Silvere Ganvoula ein 1,91
Meter großer Angreifer vom RSC
Anderlecht. Auch Sebastian Maier (Hannover 96, Mittelfeld) und
Milos Pantovic (FC Bayern München II, Sturm) sind Kandidaten
für die Startelf.
Das frühe Ausscheiden im DFBPokal in Flensburg (0:1) hat den
Verantwortlichen des VfL sicher
gar nicht geschmeckt. Jetzt gilt die
volle Konzentration der Meisterschaftsrunde. Nach dem dritten
Spieltag stehen hier sechs Punkte
zu Buche, eine gute Basis für den
weiteren Saisonverlauf.

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 02"