Seite 2 >

Dorfleben RE Suderwich 24.08.18



Suchergebnisse für "gebracht":

Seite 1 Dorfleben RE Suderwich 24.08.18Seite 3: schickt. ,,Er hat wohl in der Küche geschlafen und dort auch seine Skizzen angefertigt, aber der Blick, den er da zu Papier gebracht hat, ist der von unserem Garten aus." Ein Jahr später wurde der Hauer Franz Schlüter im Übrigen mit dem Werkschor nach Hamburg eingeladen, wo man nicht zuletzt auch vom Bürgermeister empfangen wurde. Für diese Fahrt hatten Schlüter und die anderen Sonderurlaub erhalten, der in der Regel nicht bezahlt wurde. Bei der Rückkehr wurde der Vater von Anne und ihre.. Seite 3 online blättern


Seite 1 Dorfleben RE Suderwich 24.08.18Seite 10: ie wir diese beiden Sportstätten heute vorfinden. Es musste alles in Eigenregie, oftmals von den Akteuren selbst, in Ordnung gebracht werden. In der Woche grasten die Bergmannskühe, also die Ziegen dort, die den Rasen klein hielten, aber auch mit ihren Hinterlassenschaften hier und da für Rutschpartien sorgten. An der Henrichenburger Straße zwischen der Gastwirtschaft des Fritz Karp und dem Kötterhaus von Schürmann befand sich ein Rasenplatz, der diesen Namen durchaus verdient hatte. Rege.. Seite 10 online blättern




zurück zum Anfang von "Dorfleben RE Suderwich 24.08.18"