< Seite 6
Seite 8 >

Seite 7

SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 01

Seite 7 SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 01TALENTE IM DUETT
Großes Kino gleich bei der ersten Auflage von ,,Talente im Duett": Rückkehrer Uwe Hünemeier trifft mit Angela Lang eine 23-fache Deutsche
Meisterin und amtierende Weltmeisterin. Die Solotänzerin mit Schwerpunkt Hip-Hop und Videoclip Dancing sprüht nur so vor Begeisterung.
Das zierliche Energiebündel lässt sich nicht lange bitten, schnappt sich
den fast 1,90 Meter großen ,,Hünen" zum Fotoshooting. Und ab geht's da muss man einfach mitmachen. Im anschließenden Interview finden
beide Athleten viele Gemeinsamkeiten zu ihrem besonderen Talent.

BEIM GLAUBEN AN SICH SELBST
"HÖRT DER SPASS AUF"[ANGELA LANG]

ANGELA LANG

Bereits mit elf Jahren trat Angela
Lang zu ihrer ersten Meisterschaft
an. Doch nur zwei Jahre später
verabschiedete sie sich von dieser Turnierreihe, das enge Korsett
mit festgelegten Übungen entsprach so gar nicht ihrem Naturell.
Dann kam das Freestyle Dancing
auf, und Angela stieg wieder ein.
Prompt reihte sich ein Titel an
den anderen, zwölf eigene Goldmedaillen schmücken heute ihr
Wohnzimmer. Der Sieg bei der
Welt
meisterschaft im November
2017 ist ihr größter Erfolg ­ bislang.

GEBURTSDATUM: 04.07.1993
TALENT: HIP HOP UND
VIDEOCLIP DANCING
GRÖSSTER ERFOLG:
WADF WELTMEISTERIN 2017
IM HOUSE DANCING
ZIEL: WM-TITEL MIT DEN
EIGENEN SCHÜLERN

12

Wie erzielt man solche außergewöhnlichen Leistungen? Uwe
Hünemeier kann da gut mitreden!
Er stieg in Deutschland (2014)
und in England (2016) in die erste
Fußball-Liga auf. Im Unterschied
zum quasi explosionsartigen Aufstieg der Paderborner Tänzerin
ging er in seiner Karriere aller-

im SCP-Trikot bezeichnet er als
,,meine bisher sportlich wertvollste Zeit".
Während viele Sportler ganz
auf sich fixiert sind, zeichnet
Angela Lang eine bemerkenswerte Eigenschaft aus. ,,Schon
früh habe ich Menschen zusammengeführt und für das Tanzen
begeistert. Ich möchte andere
mitziehen, das ist vielleicht mein
größtes Talent", sagt die 25-jährige vielfache Meisterin. Als Trai-

tiger als meine ganzen Meisterschaften".
Welche Ziele kann man nach solchen Triumphen noch haben?
,,Ich möchte meine Schülerinnen
zur Weltmeisterschaft führen.
Und einmal als Solotänzerin im
Fernsehen auftreten. Das wäre
für unseren Sport, der nur wenig
Aufmerksamkeit genießt, eine
Riesensache", sprudelt es aus
Angela heraus. Uwe muss ebenfalls nicht lange überlegen: ,,Der

dings den vorgezeichneten Weg:
Kreisauswahl, Westfalenauswahl,
mit Borussia Dortmund der erste
große Club. Und schließlich der
Jahrhundert-Erfolg mit dem Bundesliga-Aufstieg in Paderborn.
Aber: Reicht Talent allein aus, um
sich so nach vorne zu katapultieren? Angela hat da ihre ganz
eigene Meinung: ,,Beim Glauben an sich selbst hört der Spaß
auf. Schließlich muss man trainieren, wenn andere feiern. Oder
wenn die Muskeln mal wieder
richtig schmerzen. Ganz klar: Biss
geht über Talent". Uwe kann da
eindeutig beipflichten: ,,Ich war
sicher nie das größte Talent in
meiner Altersklasse. Viele sind auf
der Strecke geblieben, die bessere Anlagen hatten. Mein großes
Herz für den Fußball, die pure Leidenschaft hat für mich entschieden". Die beiden früheren Jahre

UWE HÜNEMEIER
GEBURTSDATUM: 09.01.1986
GRÖSSE: 1,89 M
POSITION: ABWEHR
RÜCKENNUMMER: 2
BILANZ (SPIELE / TORE)
BUNDESLIGA: 37/2
2. BUNDESLIGA: 113/12
3. LIGA: 33/6

nerin begleitete sie beispielsweise eine Vierjährige, die mit elf
Jahren jetzt den Deutschen Titel
geholt hat. Man glaubt ihr, wenn
sie sagt: ,,Da kamen mir die Tränen. Dieser Sieg ist mir wich-

eigene Ehrgeiz ist mein Antrieb.
Jetzt muss ich mich mit Jüngeren
und auch mit Talentierteren messen. Niemandem wird etwas
geschenkt. Ich will zeigen, dass
ich es noch drauf habe!"

STATIONEN
1992-1997: DJK BOKEL
1997-2000: FC GÜTERSLOH
2000-2010: BORUSSIA DORTMUND
2010-2013: ENERGIE COTTBUS
2013-2015: SCP
2015-2018: BRIGHTON & HOVE ALBION
SEIT 7/2018: SCP
HIGHLIGHTS
2014: AUFSTIEG IN DIE BUNDESLIGA
2016: AUFSTIEG IN DIE PREMIER
LEAGUE

13

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - arenaNEWS 18-19 01"