< Seite 11
Seite 13 >

Seite 1

Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten

Seite 12 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenTIERISCH GUT!
Im Scheyerer Klostergut leben allerhand Tiere. Das Jahr
über Ziegen und Hühner ­ bei Kunst im Gut kommt
dann noch eine ganze Menge, teils auch exotischer ART
hinzu...
Auch Bildhauer Steffen Schuster bringt eine regelrechte Menagerie mit nach Scheyern. An seinem Stand
steht ein großes Nashorn zusammen mit einem Elefanten im Gespräch mit einem frechen Dachs. Mal humorvoll interpretiert, mal naturalistisch, mal abstrahiert
sind die Bronzeplastiken und Holzskulpturen Steffen
Schusters, der seit 1991 als freischaffender Bildhauer
tätig ist. Er hat sogar eine ganz eigene Art generiert, die
sogenannten ,,Schmolche". Einer davon schaut auf dem
Foto links dem Kunst-im-Treiben gelassen zu. Schuster
stellt im kleinen Innenhof seine neuesten Werke aus.

BRONZE
KERAMIK
HOLZ ...

Stein- und Holzbildhauer Reinhard Osiander baut bei
Kunst im Gut einen regelrechten Bauerngarten auf. Da
stehen Schafe vor hohem Schilfgras. Lebensgroße Hühner, Gänse und Schweine grasen auf der Wiese. Dazwischen menschliche Figuren in der Bewegung erstarrt...
Vielleicht, weil auch ein großer Löwe unter den Tieren
in der Sonne liegt. Wer kein lebensgroßes Schwein mit
nach Hause nehmen möchte, kann auch etwas kleiner
anfangen, zum Beispiel mit einem etwa handgroßen, aus
Holz geschnitzten Glücksschweinchen oder Huhn auf
kleinem Sockel (Foto unten links)...
Claudia Knape zeigt fantasievolle Plastiken in Raku wie
das unten abgebildete Chamäleon. Oft erinnern ihre Farben und Oberflächen an ein Mosaik ­ diesen Effekt
erzielt sie durch aufwändige Glasurtechniken. Immer
wieder experimentiert sie mit neuen Glasuren und Techniken. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Keramiken.

zurück zum Anfang von "Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten"