< Seite 9
Seite 11 >

Seite 1

Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten

Seite 10 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSonderschau

Axfen
Draht-Kunst

Dieser Mann ist wirklich ,,auf Draht"!
In einer Sonderschau gibt Axel Fenselau Einblicke in
sein Werk. Der Autodidakt war Konstrukteur im Rohrleitungsbau und widmet sich, seit er in Vorruhestand ist,
ganz seiner Leidenschaft ­ der Gestaltung mit Draht.
Als wir Axel Fenselau das erste Mal begegneten, war er
gerade dabei, einen Löwenkopf auf seinen Knien hinund herbalancierend und in den Händen drehend entstehen zu lassen. Fasziniert beobachteten wir, wie er einen
Draht mit großer Fingerfertigkeit und einem hervorragenden Gefühl für die dreidimensionale Gestaltung
handhabte und nach und nach den Löwen herbeizauberte. Das Drahtgeflecht ist einerseits durchschaubar,
andererseits sprechen die verschlungenen Linien, Stränge und Knoten eine eigene Formensprache. In sich etwas
beweglich bzw. verformbar, aber dennoch stabil, stehen
seine Geschöpfe da: Löwen, Bären, Pfaue, Stiere, kuriose Gebilde wie Kopffüßler oder ein kraftvoller, weiblicher Torso. Vielseitig sind die Themen und beeindruckend oft die Größe seiner Werke ­ unglaublicherweise oft aus nur einem einzigen Draht gefertigt.

Axel
Fenselau

10

zurück zum Anfang von "Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten"