Seite 2 >

Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten



Suchergebnisse für "zeigt":

Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 4: und Arbeitsweisen. So ist zum Beispiel Heidi Stulle-Gold eine äußerst vielseitige Künstlerin. Die gelernte Grafik-Designerin zeigt Grafiken, Gemälde und Illustrationen. Manche ihrer skurrilen Figuren schaffen es auch vom Bild als Holzskulptur in die dreidimensionale Welt oder werden zur Hauptfigur in einem Kinderbuch (siehe auch S. 21). Ins Schmunzeln kommen Sie sicherlich beim Betrachten von Stefanie Dirscherls Werken, die nach eigenen Aussagen ,,keine todernste Sache" sind. Sie präsenti.. Seite 4 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 6: rte, Sonderschau zu den Werken des Bildhauers und Multitalents Robert Uebelhör (Herbst 2015) und unten die im Oktober 2017 gezeigte Sonderschau ,,konträr" mit Margit Grüners Mosaikplastiken und den Bronzefiguren Ulrich Holzners. Viele unserer Gäste betonen auch, dass es besonders die beschwingt lockere und inspirierende Stimmung ist, die ihnen an Kunst im Gut gefällt. Alle Künstler stellen ihre Werke selbst aus und sind gerne bereit, Ihnen etwas dazu zu sagen. Auf den beiden Fotos sehen .. Seite 6 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 8: zeigt Christoph Müller in einer Sonderschau seine Werke. ,,Photo Glass Art" ­ ,,Fotokunst auf Glas" nennt er seine Kunstwerke. Er ist seit über 20 Jahren Journalist beim Bayerischen Rundfunk in München und leidenschaftlicher Fotograf. Hier interviewt von Marie Oliver: Der Schatzsucher Mit der Nase nach unten unterwegs. Der Fotokünstler Christoph Müller und seine Glasbilder Herr Müller, Sie fotografieren. Aber selten halten Sie die Kamera waagrecht. Ja! Das ist wirklich selten, dass ich d.. Seite 8 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 12: em etwa handgroßen, aus Holz geschnitzten Glücksschweinchen oder Huhn auf kleinem Sockel (Foto unten links)... Claudia Knape zeigt fantasievolle Plastiken in Raku wie das unten abgebildete Chamäleon. Oft erinnern ihre Farben und Oberflächen an ein Mosaik ­ diesen Effekt erzielt sie durch aufwändige Glasurtechniken. Immer wieder experimentiert sie mit neuen Glasuren und Techniken. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Keramiken... Seite 12 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 17: bei. Auf den Fotos sehen Sie: Jedes Stück ein Unikat ­ Silberbesteck von Anne Fischer . Ringe, die an Architektur erinnern, zeigt Claudia Weißflog . Der filigrane Halsschmuck stammt aus dem Atelier von Renate Scholz . Danuta Uhlig-Burbo fertigt außergewöhnliche Einzelstücke wie diesen Ring, den man gleich auf zwei Finger stecken kann. Unten sehen Sie den Schmuckstand der Manufaktur Wolfschmiede. Probieren Sie die edlen Schmuckstücke und vielleicht gönnen Sie sich ein schönes Stück... 17.. Seite 17 online blättern




zurück zum Anfang von "Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten"