Seite 2 >

Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten



Suchergebnisse für "unten":

Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 3: ität der Kunstausstellung und des niveauvollen Unterhaltungsprogramms und kommt auch gerne wieder. Etliches ist neu auf der bunten Palette von Kunst, Musik und Theater: neue Bildhauer/innen, zwei beeindruckende Sonderschauen, abwechslungsreiche Unterhaltung im Musikcafé vom Blues der Red Hot Serenaders, gespielt auf ausgefallenen Instrumenten, bis zu jazzig-bayerischen Klängen von Kainegg. Ein neues lustiges Figurentheater aus Ingolstadt und im Workshopbereich das Leitthema ,,regenbogenbu.. Seite 3 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 4: bayerische Themen in einem modernen Gewand. Ungewöhnliche Farben und Materialien treffen auf Altes und Traditionelles (Foto unten). Kunst erleben! 4.. Seite 4 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 6: , als Retrospektive konzipierte, Sonderschau zu den Werken des Bildhauers und Multitalents Robert Uebelhör (Herbst 2015) und unten die im Oktober 2017 gezeigte Sonderschau ,,konträr" mit Margit Grüners Mosaikplastiken und den Bronzefiguren Ulrich Holzners. Viele unserer Gäste betonen auch, dass es besonders die beschwingt lockere und inspirierende Stimmung ist, die ihnen an Kunst im Gut gefällt. Alle Künstler stellen ihre Werke selbst aus und sind gerne bereit, Ihnen etwas dazu zu sagen... Seite 6 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 8: n Rundfunk in München und leidenschaftlicher Fotograf. Hier interviewt von Marie Oliver: Der Schatzsucher Mit der Nase nach unten unterwegs. Der Fotokünstler Christoph Müller und seine Glasbilder Herr Müller, Sie fotografieren. Aber selten halten Sie die Kamera waagrecht. Ja! Das ist wirklich selten, dass ich die Kamera horizontal halte. Vor mir ist ja dann nur die mehr oder minder bekannte Welt, der Mensch geht aufrecht und blickt nach vorne. Deswegen wird dorthin meistens auch fotograf.. Seite 8 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 11: ge rohe Holzstämme bearbeitet. Vor den Augen des Kunst-im-GutPublikums entsteht dann nach und nach eine Holzskulptur wie der unten abgebildete Adler. 11.. Seite 11 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 12: anfangen, zum Beispiel mit einem etwa handgroßen, aus Holz geschnitzten Glücksschweinchen oder Huhn auf kleinem Sockel (Foto unten links)... Claudia Knape zeigt fantasievolle Plastiken in Raku wie das unten abgebildete Chamäleon. Oft erinnern ihre Farben und Oberflächen an ein Mosaik ­ diesen Effekt erzielt sie durch aufwändige Glasurtechniken. Immer wieder experimentiert sie mit neuen Glasuren und Techniken. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Keramiken... Seite 12 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 14: ,,leben". Da sieht man Figuren, die Blumen gießen, in die Ferne schauen oder Fahrrad fahren... Reinhard Osianders Werk (Foto unten) umfasst Steinund Holzskulpturen verschiedenster Größe von der Miniatur bis zur Rauminstallation. Scheinbar leicht zu verstehen, handelt es sich dennoch nur oberflächlich um naturgetreue Figuren ­ Osianders Skulpturen gehen mehr in die Tiefe. Aus grob bearbeiteten Holzsockeln entwachsen detaillierter ausgearbeitete Geschöpfe. Oft wirken sie verschlossen, verlo.. Seite 14 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 15: entwickelten Techniken und Werkstoffen. Hier ist wirklich ein Markt für ,,Lieblingsstücke"! Einige Beispiele von oben nach unten: Handtaschen (Olbrish), Metallplastiken mit einem Schuss Ironie (Horst Wendlandt), humorige Keramikfiguren (Dr. Konrad Ruff), formschöne Pfeffermühlen (woodandform), leichte Windobjekte (Horst Büscher), Metallskulpturen (Atelier Chaco), kunstvoll gestaltete Leuchten (Kerstin Rößler), Plastiken aus Keramik und Metall (Helga Backus), Keramik-Holz-Symbiose als fo.. Seite 15 online blättern


Seite 1 Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 SeitenSeite 17: olz . Danuta Uhlig-Burbo fertigt außergewöhnliche Einzelstücke wie diesen Ring, den man gleich auf zwei Finger stecken kann. Unten sehen Sie den Schmuckstand der Manufaktur Wolfschmiede. Probieren Sie die edlen Schmuckstücke und vielleicht gönnen Sie sich ein schönes Stück... 17 15.. Seite 17 online blättern




zurück zum Anfang von "Kunst im Gut Das Magazin Herbst 2018 24 Seiten"