Seite 2 >

Jüdisches Echo 17-18

Seite 1 Jüdisches Echo 17-1817/18 | 5778
©WienTourismus/P. Rigaud

DAS JÜDISCHE ECHO

DAS
JÜDISCHE
ECHO

Stadttempel
Stadttempel

www.wien.info
www.wien.info

Jüdische Geschichten.
Die ganze Stadt erzählt sie mir
Die ganze Stadt erzählt sie mir
FALTER VERLAG

Wohin unsere Welt treibt
Wunschträume und Horrorszenarien, Utopien und
Dystopien zum künftigen Zusammenleben

Vol.66
2017/18 | 5778

Themen aus dem Inhalt:

alaska   amstetten   arbeitete   ausgezeichnet   bereiste   bezirk   biedermeierband   bücher   decorative   dessen   edition   erkor   erschienene   fotografie   fuego   geboren   gemeinsam   gründete   kooperiert   lammerhuber   langjährige   louvre   panamericana   pariser   peter   produziert   programmierer   sammlungen   seiner   silvia   tierra   times   verlag   viele   wandte   wurden   zeitschrift   zunächst   zusammenarbeit  

Wichtige Seiten aus Jüdisches Echo 17-18

Seite 152: Lammerhuber, Lois. Geboren 1952 in St. Peter in der Au im Bezirk Amstetten. Arbeitete zunächst als Programmierer und wandte sich dann, als er ab 1978 die Panamericana von Alaska bis Tierra del Fuego bereiste, der Fotografie zu. Langjährige Zusammenar.. Seite 152 online blättern

Seite 153: 2014 eingeladen wurde. Im Suhrkamp Verlag erschien soeben sein neuester Roman, ,,Die Außerirdischen", der von einer Gesellschaft erzählt, ,,die keine Außerirdischen braucht, um sich selbst unheimlich zu werden". Im Internet: www.rabinovici.at Radzyn.. Seite 153 online blättern

Seite 151: Biografien der Autorinnen und Autoren Brandner, Judith. Geboren 1963 in Salzburg. Japanologin und Übersetzerin für Englisch und Japanisch. Radiojournalistin und Moderatorin für Ö1 sowie für öffentlich-rechtliche Sender in der Schweiz und in Deutschla.. Seite 151 online blättern

Seite 45: nicht mehr glaubte, gab nicht bloß eine Kollektion von Daten auf, die man bislang offenbar falsch interpretiert hatte, sondern ein Narrativ, das Daten jedweder Art rechtfertigte, solange der künftige Erfolg garantiert war." Inzwischen hat sich ein un.. Seite 45 online blättern

Seite 82: dresche und zur Zeit des Windes (lediglich) worfele, was sollte aus der Thora werden? Vielmehr, wenn Jissraël den Willen G"ttes tut, wird seine Arbeit durch andere verrichtet, wie es heißt (Jesaja 61:5): Fremde werden auftreten und eure Schafe weiden.. Seite 82 online blättern

Seite 140: Aufjaulen des Grauens. Das unbeschreibliche, undenkbare Entsetzen bewirkte, dass seine Augen, als er sie erblickte, klar wurden. Er konnte den Blick nicht von ihr abwenden. Sie war groß und ihre langen rostroten Haare trug sie offen. Über dem fein ge.. Seite 140 online blättern

Seite 75: nosen bezweifeln. Viele als kaum lösbar geltende Probleme müssten noch überwunden werden, bis Nanoroboter vom menschlichen Organismus toleriert und auch mit Energie versorgt werden können. Technikskeptiker fragen sich, ob solche Entwicklungen, die an.. Seite 75 online blättern

Seite 115: die Gewährleistung der Menschenrechte essenziell sind: Bildung, Gesundheit, soziale Sicherheit, Wasser, Justiz, Gefängnisse, Polizei und Militär. Natürlich hat die Forcierung der Globalisierung durch eine neoliberale Wirtschaftspolitik auch zu einem .. Seite 115 online blättern

Seite 131: rungskraft aus der Chelmer Traditionslinie unerwähnt bleibt. Diese Volkssage, die eine literarische Fälschung ist, wurde durch Chajim Blochs Übersetzung aus dem Hebräischen ,,Der Prager Golem". Von seiner ,,Geburt" bis zu seinem ,,Tod" (1919) breit r.. Seite 131 online blättern

Seite 38: Wie kann man die Bedürfnisse der Bevölkerung ohne Privateigentum erfüllen? Jeder sollte arbeiten, aber nicht zu viel: etwa sechs Stunden am Tag. Landwirtschaftliche Arbeit ist Pflicht. Die gewählten Anführer haben die Pflicht, die Arbeitenden zu beau.. Seite 38 online blättern

Seite 35: ohne Tabus, ohne Beschränkungen, in der alle Bedürfnisse erfüllt werden, eine natürliche Welt im Gegensatz zur künstlichen. Eine traumähnliche, poetische Utopie, die den tiefsten, sogar unbewussten menschlichen Sehnsüchten Ausdruck verleiht. Zweitens.. Seite 35 online blättern

Seite 120: die arbeitsbezogene Leistung (vgl. Neckel 2008). In den Fokus rücken in der Selbstdarstellungsgesellschaft merkantile Taktiken der Selbstvermarktung. Wer es nicht versteht, mit kommunikativen Praktiken und Fertigkeiten die Öffentlichkeit zu beeindru.. Seite 120 online blättern

Seite 26: die Briten bereits europäische Pässe gehabt, hätte bloß die englische Regierung Europa verlassen können, aber Bürger, die ihre Pässe nicht zurücklegen, wären Europäer geblieben, die sie ja sind. Das alles sind unerträgliche Widersprüche, sie produzie.. Seite 26 online blättern

Seite 137: lichen Missverständnissen vorzubeugen", während Bruno betont, er sei ein ,,Bauernopfer" auf dem Altar der politischen Korrektheit, zu deren Sklaven leider auch die Führungsmannschaft der AfD degeneriert sei. ,,Ich bin ein Mann der klaren Worte", erkl.. Seite 137 online blättern

Seite 121: Georg Simmel beschreibt in seinem Aufsatz ,,Die Mode" die zentrale Dynamik des gesellschaftlichen Lebens in der Moderne als einen dialektischen Prozess, in dem das Individuum um einen Ausgleich zwischen seinem Bedürfnis nach der Verschmelzung mit der.. Seite 121 online blättern

Seite 79: Grundeinkommen für alle: Zur Veranschaulichung ließ eine Initiative in Bern acht Millionen 5-Rappen-Stücke (à 4 Eurocent) aufschütten 78 einer Firma beherrscht werden, wie sich aus der Marktführerschaft von Google, Facebook und Apple ergibt. Uber z.. Seite 79 online blättern

Seite 51: Ich frage mich plötzlich, ob es vielleicht eine ironische List von Ihnen war, mir Ihre Zeilen zuzusenden. Sollte es eine paradoxe Intervention gewesen sein? Wollen Sie mich provozieren? Immerhin weiß ich längst, woher der Text stammt. Ich erinnere mi.. Seite 51 online blättern

Seite 101: aktiv zu werden. Aber wer fühlt sich denn heute für die Verbrechen zuständig, die in Afghanistan, Syrien oder anderswo begangen werden? Das liegt außerhalb meines Bereichs. Dass es diese Gerichte real geben sollte, kann ich nur als Wunsch an andere P.. Seite 101 online blättern

Seite 124: M ARCE L LO FAR AB E G O L I lager in rund 500 Metern betrachtet, in den Gesteinen Ton, Granit oder Salz, weil diese Radioaktivität am besten abschirmen. Vor dem Tor zum Endlager also stehen unsere fernen Verwandten und sind drauf und dran, die Pfor.. Seite 124 online blättern

Seite 39: Dystopische Romane zeigen, ja ,,beweisen", dass das sehr wohl möglich ist. Totalitäre Institutionen, sowohl Bolschewiken wie Nazis, haben das schon bewiesen. Individualität und Differenz schwinden schnell, wenn Menschen dazu konditioniert werden, kei.. Seite 39 online blättern

Seite 78: M CD O N AL D 'S fangs im Fastfoodbereich eingesetzt wird. Es begleitet die Arbeiter während ihres Arbeitstages, um sie möglichst effizient zu machen. Was Manna von früheren Automatisierungswellen unterscheidet, ist, dass hier nicht repetitive Handl.. Seite 78 online blättern

Seite 11: Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer: Nachahmer der Populisten als ,,Totengräber der Demokratie"? 10 rierte Welt seufzen lässt: ,,...Fluch der Pein, muss ich sie herzustell'n geboren sein!" Doch genau das ist die historische Aufgabe für die heute.. Seite 11 online blättern

Seite 81: Wenn man es sich recht überlegt, unterscheiden sich die beiden Szenarien von Marshall Brain nicht so sehr voneinander. Gewiss würden wir alle, gäbe es keine anderen Alternativen, lieber in Marshall Brains ,,Project Australia" als in seiner amerikanis.. Seite 81 online blättern

Seite 44: WIKIMEDIA COMMONS Spanische Grippe zwischen 1918 und 1920 mehr Opfer gefordert als der Weltkrieg? Das furchtbare Wort von der Säuberung ging in die Weltsprachen ein, ohne dass sich viele ein Bild davon machten, was es bedeutet. Wenn ein liberaler Fr.. Seite 44 online blättern

Seite 12: PAT RIC K KOVARI K/A F P / PI C T U REDES K . C O M Frieden als Markenzeichen ist ihnen abhandengekommen. ,,Grün" sind heute alle. Umso mehr verdient der europäische Rechtspopulismus die Aufmerksamkeit der Demokraten. Wie tritt man der rechtspopulis.. Seite 12 online blättern