Seite 2 >

Jüdisches Echo 17-18



Suchergebnisse für "lammerhuber":

Seite 1 Jüdisches Echo 17-18Seite 5: eißen ideale Orte in der Legende und in der Literatur. Zwei Niederösterreicher fanden den ihren vor der Haustür. Fotos: Lois Lammerhuber, Lyrik: Evelyn Schlag Von Doron Rabinovici und Natan Sznaider Vom kommenden Transhumanismus 69 Homo Sapiens verliert die Kontrolle Werden künstliche Intelligenzen in Zukunft die vergleichsweise dummen Menschen einfach auslöschen wollen? Das fragt der israelische Autor Yuval Harari in seinem aufsehenerregenden Bestseller ,,Homo Deus". Eine Rezension. 7.. Seite 5 online blättern


Seite 1 Jüdisches Echo 17-18Seite 59: eißen ideale Orte in der Legende und in der Literatur. Zwei Niederösterreicher fanden den ihren vor der Haustür. Fotos: Lois Lammerhuber, Lyrik: Evelyn Schlag 58 DASJÜDISCHEECHO.. Seite 59 online blättern


Seite 1 Jüdisches Echo 17-18Seite 65: eometrische Augenweide im Winter und während der Blüte von vielleicht 200.000 Mostbirnbäumen pure Magie." So beschreibt Lois Lammerhuber die Gegend ,,hinter unserem Haus" im nieder österreichischen Mostviertel, wo er aufgewachsen ist. Viele Jahre war das, was er nun ,,die schönste Landschaft der Welt" nennt, für den Fotografen von internationalem Rang, der 120 Länder bereiste, die ferne Erinnerung an eine schöne, wenn auch enge Kindheit. Erst in jüngster Zeit griff er bei Besuchen daheim .. Seite 65 online blättern


Seite 1 Jüdisches Echo 17-18Seite 152: Lammerhuber, Lois. Geboren 1952 in St. Peter in der Au im Bezirk Amstetten. Arbeitete zunächst als Programmierer und wandte sich dann, als er ab 1978 die Panamericana von Alaska bis Tierra del Fuego bereiste, der Fotografie zu. Langjährige Zusammenarbeit mit der Zeitschrift ,,Geo". 1996 gründete er gemeinsam mit seiner Frau Silvia den Verlag Edition Lammerhuber. Viele der dort erschienene Bücher wurden ausgezeichnet. Einen BiedermeierBand erkor die ,,New York Times" zum ,,Best Deco.. Seite 152 online blättern




zurück zum Anfang von "Jüdisches Echo 17-18"