< Seite 2
Seite 4 >

Seite 3

VESTIVALplus

Seite 3 VESTIVALplus10

EDITORIAL

DIE ZEIT
DES WANDELS

12
26

Eine Million Zuschauer dürften es gewesen sein, die Frank Hoffmanns RuhrfestspielÄra begleitet, erlebt, genossen haben. 14 Jahre lang hat der Luxemburger die
Geschicke eines der ältesten, größten und schönsten Theaterfestivals Europas
g
eleitet ­ und es zu neuer Größe geführt. Er hat es geschafft, Anspruch und Quote
zu vereinen, die stete und schwierige Gratwanderung glänzend bewältigt. Jetzt folgt
eine Zeit des Wandels. Mit den 72. Ruhrfestspielen präsentiert Frank Hoffmann seine
l
etzte Saison als Intendant des Festivals. Ein Neuer ­ Olaf Kröck ­ übernimmt ab
A
ugust und wird mit Sicherheit eine neue, andere Handschrift zeigen wollen.

Eine Zeit des Wandels erlebt diese Region aber auch
in vielen anderen Bereichen. ,,Kunst & Kohle", das
Motto der Ruhrfestspiele, war einmal. Aber es ist
nicht nur das Ende des Steinkohlebergbaus, das eine
prägnante Zäsur setzt. Es sind auch die vielen gesellschaftlichen Umbrüche, die die Menschen derzeit bewegen. Es geht um die Veränderungen auch in dieser
Region, um, so Hoffmann, ,,den Heimat-Diskurs in
Zeiten von AfD und Flüchtlingsströmen". ,,Heimat"
ist denn auch das zentrale Motto der diesjährigen
Ruhrfestspiele, das sich in all seinen Facetten wie ein
roter Faden durchs gesamte Programm zieht.
Auf die Bühne gebracht wird das alles von Stars der
europäischen Schauspielkunst ebenso wie von den
beiden Stars aus Hollywood, John Malkovich und Bill
Murray. So kommen u. a. Burghart Klaußner, Maria
Happel, Claus Peymann, Martin Schwab, Joachim
Krol, Dominique Horwitz, Ute Lemper, Nina Hoss,
Ronald Zehrfeld, Ulrich Matthes, Günter Lamprecht,
Corinna Harfouch, Devid Striesow, Johanna Wokalek,
Wolfram Koch... Man kann sie nicht alle aufzählen.
Es sind zu viele große Namen.

Mit VESTIVALplus, dem Magazin zu den 72. Ruhrfestspielen, wollen wir aber nicht das Programm
erklären. Ein Programmheft gibt es schon. Natürlich
werfen wir einen Blick auf die so beliebten, vom
Medienhaus Bauer präsentierten Lesungen, auf
FRiNGE, musikalische Höhepunkte, die KabarettReihe oder das Festival der Uraufführungen. Und
ebenso natürlich finden Sie auch in diesem Heft alle
Termine, alle Stücke, alle Akteure. Aber: VESTIVALplus
ist der Lesestoff zum Festival. Wir haben mit vielen
Film- und Bühnengrößen vorab ausführlich gesprochen. Zum Beispiel mit Johanna Wokalek, Thomas
Thieme, Devid Striesow oder auch Jasmin Tabatabai.
Und weil der Dschungel an Veranstaltungen fast
undurchdringbar, also nahezu unüberschaubar
ist, haben wir Festspielchef Frank Hoffmann nach
seinen persönlichen Empfehlungen gefragt. Er gibt
auch diesmal wieder 63 Tipps zu rund 110 Produktionen. Ein Wegweiser der besonderen Art. Und bei
dem wünschen wir Ihnen, ebenso wie beim Lesen
von VESTIVALplus insgesamt, viel Spaß ­ und gute
Unterhaltung.

I

ALT
NH

Musik-Kritiker im Visier
John Malkovich kehrt nach Recklinghausen zurück

04

Schluss mit lustig?
Warum Bill Murray jetzt auch noch singt

05

,,Ich habe alles gegeben"
Devid Striesow im Interview

06

Die schönsten Sonntagvormittage des Festivals
Wenn Bühnenstars zur Lesung laden

08

Bonjour, Nana
Johanna Wokalek im Interview

10

Bissig, böse ­ und richtig gut
Das Kabarett-Festival im Überblick

12

Das große Kulturvolksfest am 1. Mai
Alle Akteure, alle Termine, alle Infos

14

63 persönliche Tipps von Frank Hoffmann
Der Festspielchef empfiehlt...

16

Wenn die Chemie stimmt...
Evonik Industries als Kulturförderer

18

Heimat-Klänge und Pop-Hymnen
Musik von der NPW über Ute Lemper bis zu Leslie Clio

19

Stark, stolz und sehr engagiert
Jasmin Tabatabai im Interview

20

Das hier ist wirklich neu!
Das Festival der Uraufführungen

22

Vom schwarzen Gold des Reviers
Die Kunstausstellung der Ruhrfestspiele
REDAKTION: Jan Mühldorfer (jam) ­ Inhalt, Stefanie Linau ­ Gestaltung, Medienhaus Bauer, Marl
TEXTE: Tina Brambrink (tib), Ina Fischer (ifi), Markus Geling (MG), Martina Möller (Mö)
FOTOS: dpa S. 4, 5, 6, 8, 9, 10, 15, 21, 28, 29, 30; S. 12 Ralf Rottmann, Inka Vogel, Jens Schneider,
Michael Schiffhorst, LUK-Photography, Isabella Thiel, Michel Neumeister, Gaby Gerster, Christoph
Mischke, Thomas Dashuber; S. 19. Steffen Thalemann; S. 22 Kai Uwe Oesterhelweg; S. 24 Th mas
o
Niktz; S. 26 Einar Kling-Odencrants; S. 27 Oliver Calicis, Alain Scherer, Stéphane Lessieux,
Moritz Krämer, Bohumil Kostohryz; alle anderen: Ruhrfestspiele Recklinghausen
Titel: Copyright: © Elsenbach Design
VESTIVALplus ist eine Beilage des Medienhauses Bauer.

23

,,Ich bin ziemlich talentfrei"
Thomas Thieme im Interview

24

Frisch, frech, und ganz schön frei
Das FRiNGE Festival dreht auf

26

Alles, was es sonst noch gibt...
Stücke, Termine und Veranstaltungsorte im Überblick 28

3

zurück zum Anfang von "VESTIVALplus"