Seite 2 >

VESTIVALplus



Suchergebnisse für "würden":

Seite 1 VESTIVALplusSeite 11: sie. Für mich ist das eine andere Welt ­ diese Welt von Zola, die ich vorher weder im Film noch auf der Bühne bereist hatte. Würden Sie sich selber auch als eine starke Frau bezeichnen? Ja, das würde ich schon sagen. Woran machen Sie das fest? Ich fühle mich stark in dem Sinn, dass mich so schnell nichts schreckt, weil ich sehr neugierig bin und Herausforderungen mag. Ich suche Veränderungen im Leben. Wenn mich eine Sache nicht mehr befeuert oder ansteckt, dann muss ich etwas ändern. Die .. Seite 11 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 21: man sich in der Regel auch drauf verlassen. Die Flüchtlingsdiskussion kocht heutzutage hoch, der Fremdenhass eskaliert. Was würden Sie deutschen Politikern gerne mal klar sagen oder klarmachen? Die Flüchtlingsdebatte ist natürlich ein großes Thema. Das kann man nicht in zwei Sätzen abhandeln. Aber ich fand es auf jeden Fall richtig, wie Merkel sich verhalten hat. Ich freue mich sehr, dass sie jetzt noch mal vier Jahre unsere Kanzlerin ist. Ich sehe im Moment überhaupt keine Alternative z.. Seite 21 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 24: uch Kinski nicht so geschätzt hat, das Husten und Dazwischen-Sprechen, das mag ich nicht. 24 Und was denken Sie jetzt, wie würden Sie auf die Pfauen reagieren? So etwas zu ignorieren, ist jedenfalls immer die unlebendigste Möglichkeit. Ignorieren würde bedeuten: Man hat sich zu Hause sein Zeug ausgedacht, alles schön eingeübt, fährt dann nach Recklinghausen, sagt seinen Kram auf ­ und tut so, als ob das Leben draußen für diese Stunde ausgegrenzt, lahmgelegt wäre. Das finde ich nicht gut.. Seite 24 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 25: den Sie immer wieder mit einem Zitat konfrontiert: ,,Ich bin nicht vor Repressionen abgehauen, sondern vor der Bevölkerung." Würden Sie das heute immer noch so sehen und sagen? Na ja, ich kann es ja nicht ändern. Sie haben recht, ich werde oft damit konfrontiert. Ich kann mich gar nicht mehr so genau erinnern, das ist ja nun 35 Jahre her, dass ich aus der DDR wegging. Aber irgendwas, das wird wohl stimmen, irgendwas muss mir damals schwer auf die Nerven gegangen sein. Sonst hätte ich dies.. Seite 25 online blättern




zurück zum Anfang von "VESTIVALplus"