Seite 2 >

VESTIVALplus



Suchergebnisse für "haben":

Seite 1 VESTIVALplusSeite 3: ELS 12 26 Eine Million Zuschauer dürften es gewesen sein, die Frank Hoffmanns RuhrfestspielÄra begleitet, erlebt, genossen haben. 14 Jahre lang hat der Luxemburger die Geschicke eines der ältesten, größten und schönsten Theaterfestivals Europas g eleitet ­ und es zu neuer Größe geführt. Er hat es geschafft, Anspruch und Quote zu vereinen, die stete und schwierige Gratwanderung glänzend bewältigt. Jetzt folgt eine Zeit des Wandels. Mit den 72. Ruhrfestspielen präsentiert Frank Hoffmann .. Seite 3 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 7: nliche Sicht auf die Welt hat wie ich. Wir treffen uns ca. alle zwei Jahre und arbeiten an einem Text, auf den wir alle Lust haben. Warum macht es solchen Spaß, mit Thorsten Lensing Theater zu spielen? Was zeichnet seine Regiehandschrift aus? Der Thorsten nimmt sich einen Text, auf den er Lust hat. Und das hat sich in der letzten Zeit auf die Spitze bewegt: von den Tschechow-Stücken ,,Onkel Wanja" oder ,,Der Kirschgarten" zu Romanbearbeitungen für die Bühne von Dostojewskis ,,Die Brüder K.. Seite 7 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 8: tehen und alles immer zusammen machen, sind komisch. Aber sich so gar nicht untereinander verstehen, ist auch kacke." Und so haben sich die Beckmanns aus Herne nach eigenen Aussagen für einen sehr durchlässigen Mittelweg entschieden: für das Künstlerkollektiv ,,Spielkinder". Maja, Lina, Nils und Till ­ alle dem Theater verbunden, alle als Schauspieler auf der Bühne, alle miteinander aufgewachsen, realisieren in diesem Künstlerquartett seit 2009 Herzensangelegenheiten, für die im normalen .. Seite 8 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 10: t. Johanna Wokalek lässt eine schillernde Figur des 19. Jahrhunderts lebendig werden und sucht den Weg in ihr Innerstes. Wir haben vorab mit Johanna Wokalek gesprochen. ,,Nana" spielt in Paris, ist das eine Hommage an Ihre Wahlheimat? Vielleicht. Die Orte, die in dem Roman ,,Nana" von Émile Zola beschrieben werden, an denen Nana gelebt und sich ­ wie soll ich sagen ­ ,,herumgetrieben" hat, die finden sich alle hier in Paris. Ich habe das Stück in Deutschland schon gespielt. Aber jetzt bi.. Seite 10 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 11: iere. Passt Nana in die Reihe der vielen starken Frauenfiguren von ,,Die Päpstin" bis Gudrun Ensslin, die Sie schon gespielt haben? Nana ist anders. Sie bleibt ihr Leben lang alleine und auf eine Art ganz verloren. Sie wirkt oft kindlich ungezogen und auf eine bestimmte Weise naiv. Sie gerät in eine Art Machtrausch. Nana empfindet Lust daran, Geld zu verdienen und zu Reichtum zu kommen. Dabei vereinsamt sie. Für mich ist das eine andere Welt ­ diese Welt von Zola, die ich vorher weder im .. Seite 11 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 13: rage beschäftigt wohl jeden moralisch denkenden Menschen. Wenn Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht die Macht errungen haben, wenn so erfolgreich in der Öffentlichkeit gegen alle Regeln des Anstands verstoßen wird, fühlt sich Axel Hacke, legendärer Kolumnist der Süddeutschen Zeitung, herausgefordert, etwas daraus zu machen ­ zu hören am Grünen Hügel. LATE NIGHT KABARETT 14 ASS-DUR 5. MAI · 21.00 UHR · THEATER MARL Das nach eigenen Aussagen preisgekrönteste MusikKabarett-Duo Deuts.. Seite 13 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 14: rtschuss für eines der größten und schönsten Theaterfestivals Europas feiern. Im ,,Kleinen Theater" des Ruhrfestspielhauses haben sich an diesem Tag neben dem Jugendsinfonieorchester auch das Süder Palastorchesters und das RE-fugee-Project der Ruhrgebietsformation Culture Pool angesagt. Schon das dürfte eines der ersten Highlights sein. Im Theaterzelt treten zudem fast ausschließlich heimische Gruppen auf: Da gibt es beispielsweise die Gruppen der Schule für Bühnentanz Robin Lynn, den Ch.. Seite 14 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 16: mann, zu einem Dschungel mit Bühnenkunst in aller Vielfalt. Da einen Überblick zu bekommen, ist schwer. Sehr schwer. Deshalb haben wir den Festspiel-Chef gefragt. Er gibt hier 63 persönliche Tipps ­ und erklärt, was Sie warum unbedingt sehen sollten...: DER BESUCH DER ALTEN DAME ...weil zu jedem von uns irgendwann im Leben eine alte Dame kommen wird ­ und wir nicht wissen, wie wir auf sie reagieren werden. VOR SONNENAUFGANG ...weil aum einer wie Hauptmann einen derartik gen Abgrund zwi.. Seite 16 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 17: ia Amm und Günter Lamprecht eine sehr intensive persönliche Beziehung zum Ruhrgebiet ­ und besonders zu den Ruhrfestspielen haben. LATE-NIGHT-KABARETT ...weil das Late-Night-Kabarett in diesem Jahr vor allem neue Gesichter präsentiert. COAL ...weil Bergbau und Tanz an diesem Abend eine unglaubliche Symbiose erleben. DIE PRÄSIDENTIN ...weil es ein genialer Trick ist, Politik über einen Co mic zu erzählen ­ und dann auch noch genau diesen Comic auf die Bühne zu bringen ­ mit Corinna Harf.. Seite 17 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 19: ghäuser Festspielhaus spannende Akteure am laufenden Band die Klinke in die Hand. Thomas und Arthur Thieme (siehe Interview) haben den ,,Baal" im Gepäck. Chris Pichler wird zu ,,Sisi - Kaiserin der Herzen". Und bei ,,The Mundorgel Project" gibt es weit mehr als nur Stadionhymne und Steigerlied. Jasmin Tabatabai (siehe Interview) fragt ­ gemeinsam mit dem David Klein Quartett: ,,Was sagt man zu den Menschen, wenn man traurig ist" und präsentiert ein Konzert, das vom persischen Volkslied üb.. Seite 19 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 20: nete Sängerin zusammen mit dem David Klein Quartett ihr Programm ,,Was sagt man zu den Menschen, wenn man traurig ist?". Wir haben uns vorab mit ihr unterhalten. Über den Begriff Heimat und die aktuelle Flüchtlingspolitik, über Frauenrechte und #MeToo, über Entwicklungen in der Musikszene, Quoten-Probleme beim Film ­ und Pasta! Es gibt heute viele Schauspieler, die zusätzlich auch singen ­ oder Musik machen. Sie nicht. Sie sind Schauspielerin und Musikerin. Unter anderem eine mit dem Ech.. Seite 20 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 21: Das heißt nicht, dass ich nicht an Gott oder an etwas Höheres glaube ­ wie auch immer man das bezeichnen will. Aber für mich haben die Religionen, die bei uns sozusagen das Sagen haben, extrem patriarchalische Strukturen und sind somit Teil des großen Problems, das wir in der Welt haben. Und als Frau, das sage ich Ihnen ganz ehrlich, kommt keine dieser drei abrahamitischen Religionen ­ ob Islam, Christentum oder Judentum ­ für mich infrage. Sie sind alle für uns Frauen nicht.. Seite 21 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 22: dja Beugré aus Nigeria, Qudus Onikeku aus Südafrika und Phumlani Nyanga von der Elfenbeinküste nach Deutschland gekommen und haben mit deutschen Partnern jeweils in Tandems Tanzstücke erarbeitet. Das ,,steptext dance project" in Bremen versteht sich als Plattform für zeitgenössischen Tanz und arbeitet mit wechselnden Tänzern und verschiedenen Künstlern zusammen. Die Kooperation mit Afrika ist ein Thema der Arbeit. Beim Festival der Uraufführungen steht mit den Stücken ,,In Between" und ,,.. Seite 22 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 23: haben sich Gert und Uwe Tobias auf ihre Kunstausstellung für die Ruhrfestspiele eingestimmt. Echte Kohle wie einst Jannis Kounellis zeigen die Zwillinge trotzdem nicht in der Kunsthalle. Mit ihren komplexen Bildwelten und einer multimedialen Inszenierung erzählen sie vom 3. Mai bis 16. September ihre eigene Geschichte vom ,,schwarzen Gold" des Reviers. Ein echtes Unter-Tage-Gefühl verspricht das Kölner Duo den Besuchern trotzdem. Die Recklinghäuser Schau ist in diesem Jahr Teil eines stä.. Seite 23 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 24: durchschnittlich sympathisch" findet ­ und erzählt von seinen Auftritten als Fußballtrainer. Sie treten im Theaterzelt auf. Haben Sie schon von den heimlichen Regiestars dort gehört, den Pfauen im Stadtgarten, die den Künstlern mit ihren Zwischenrufen manchmal das Leben schwer machen? Nein, jetzt das erste Mal. Wie gehen Sie denn sonst mit unerwarteten Störungen auf der Bühne um? Es kommt ein bisschen auf die Störung an. Wenn jemand mit mir ins Gespräch kommen oder mitspielen will, das w.. Seite 24 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 25: .000-Einwohner-Stadt wie Weimar, mit dem stimmt etwas nicht. Das wäre zu früh, um sich niederzulassen. Anfang der 80er-Jahre haben Sie dann die DDR ganz verlassen. In diesem Zusammenhang werden Sie immer wieder mit einem Zitat konfrontiert: ,,Ich bin nicht vor Repressionen abgehauen, sondern vor der Bevölkerung." Würden Sie das heute immer noch so sehen und sagen? Na ja, ich kann es ja nicht ändern. Sie haben recht, ich werde oft damit konfrontiert. Ich kann mich gar nicht mehr so .. Seite 25 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 27: ion im Vorverkauf hatte in diesem Jahr die Compagnie Vilcanota rund um Choreograf Bruno Pradet. Die sieben Frauen und Männer haben ihr Publikum schon in Avignon mit ihrer Performance ,,People what people?" schwindlig getanzt. Neugierig sind die Fringe-Fans auch aufs virtuose Duo Gama und ihr Musikkabarett ,,Déconcerto". Sehr gut gebucht ist ebenfalls das Schauspiel ,,Mütterhabensein" der Münsteraner Truppe Freifrau im Drübbelken. Für die Publikumslieblinge wie für alle anderen Frin.. Seite 27 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 28: in VESTIVALplus auch nicht alles ausführlich vorstellen. Die Aufführungen, die Sie bisher noch nicht in diesem Heft gefunden haben, finden Sie deshalb hier. 3.-7. 5. GROSSES HAUS 15.-16. 5. GROSSES HAUS DER BESUCH DER ALTEN DAME VOR SONNENAUFGANG KÖNIG LEAR Dürrenmatts tragische Komödie, inszeniert von Frank Hoffmann, auf die Bühne gebracht von Stars wie Burghart Klaußner und Maria Happel. Eine Koproduktion mit dem Burgtheater Wien ­ und die Eröffnungspremiere der Ruhrfestspiele 2.. Seite 28 online blättern


Seite 1 VESTIVALplusSeite 29: on suggestiver Kraft. Sie verbinden Modern Dance, archaische Rituale und Artistik auf unnachahmliche Weise. Muss man gesehen haben. Es ist eine wirklich groteske Geschichte um Wilhelm II., aus der der Autor Wolfsmehl ein abgefahrenes Rockmusik-Drama gemacht hat. Nicht das einzige Bemerkenswerte: Den letzten deutschen Kaiser spielt eine Frau. Susanne Bredehöft. 20.-21. 5. THEATER MARL 23.-25. 5. THEATER MARL 26.-27. 5. THEATER MARL MONSIEUR CLAUDE UND SEINE ... A MAN OF GOOD HOPE .. Seite 29 online blättern




zurück zum Anfang von "VESTIVALplus"