< Seite 21
Seite 23 >

Seite 22

SC Paderborn 07 - arenaNEWS 17-18 17

Seite 22 SC Paderborn 07 - arenaNEWS 17-18 17VORSCHAU: VFL OSNABRÜCK
Es sollte eigentlich eine ruhige Saison werden für den VfL Osnabrück. Mit Urgestein Joe Enochs hatte
der Verein ein Urgestein als Chef-Trainer an Bord, in die Mannschaft floss auch durch die Ausleihe des
Paderborners Christian Bickel frisches Blut. Doch es kam ganz anders. Langwierige Verletzungen auch
von Bickel, der Abgang von Goalgetter Kwasi Wriedt im Spätsommer und eine ungünstige sportliche
Entwicklung führten zur Trennung vom beliebten Coach. Noch immer kämpft der VfL mit den Folgen.

LILA-WEISSES BANGEN
um den Klassenerhalt

Kapitän Halil Savran.

Chef-Trainer Daniel Thioune.
42

Mit Daniel Thioune übernahm ein
weiterer Ex-Profi der Lila-Weißen
die Position an der Seitenlinie,
einen wirklichen Umschwung gab
es allerdings nicht. Aktuell profitieren die Osnabrücker vor allem
davon, dass mit den beiden OstClubs Rot-Weiß Erfurt und Chemnitzer sowie der U23 von Werder Bremen drei Mannschaften
unter dem Strich stehen, die kaum
noch Chancen auf den Klassenerhalt haben.
Zwischen den Pfosten musste Marius Gersbeck, der bereits
30 Saisonspiele absolviert hat,
zuletzt krankheitsbedingt auf der
Bank Platz nehmen. An seiner Stelle kam mit Tim Paterok ein früherer Paderborner zum Einsatz, der
bis zum Sommer 2010 beim SCP
war und sich dann 1899 Hoffenheim anschloss. In der Abwehr gilt
auch Routinier Marcel Appiah (25
Einsätze in dieser Spielzeit) mittlerweile nicht mehr als gesetzt.

Im zentralen Mittelfeld spielt Tim
Danneberg eine herausragende
Rolle, und im Sturm teilen sich
Marcos Alvarez sowie Marc Heider (beide acht Saisontreffer) die
Rolle als Top-Torschütze.
Am vergangenen Wochenende ließen die Osnabrücker die Chance
auf einen Befreiungsschlag ungenutzt. Gegen Hansa Rostock gab
es nach Rückstand aber immerhin ein 1:1-Unentschieden. Aktuell beträgt der Vorsprung auf den
Relegationsplatz neun Punkte, der
zum Verbleib in der 3. Liga reichen
sollte. Wenn es ganz schlecht
läuft, könnte der VfL im Endspurt
der Saison aber noch einmal in
existenzielle Nöte geraten.
Anfahrt Stadion
an der Bremer Brücke.

Ein WIR geht immer.
Das einzig Wahre.

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - arenaNEWS 17-18 17"