< Seite 1
Seite 3 >

Seite 2

Hospizverein -25 Jahre

Seite 2 Hospizverein -25 Jahre25 Jahre Hospizverein Rhein-Ahr e.V.

Seit der Gründung vor
25 Jahren ist der HospizVerein Rhein-Ahr zu einem mitgliederstarken
und wichtigen Verein im
Kreis Ahrweiler gereift.
Der Hospizgedanke ist
praktisch zur Bürgerbewegung geworden.
Um die Fortschritte, erreichten Ziele und das
silberne Jubiläum mit
den Bürgern zu feiern,
lädt der Hospiz-Verein
am Freitag, 17. November in den Rathaussaal
der Stadt Bad NeuenahrAhrweiler. Auf dem
mehrstündigen
Programm stehen Musik,
Fachvorträge und Grußworte.

Londarenko geleitet. Dem Thema ,,Leben" hat sich Christoph Gilsbach verschrieben. Der Pantomime aus Münster lädt ab 16.45 Uhr die Gäste auf
eine ganz lebendige Begegnung mit
dem Tod ein. Gilsbach entwickelte sein
Stück ,,Das Leben" auf der Basis seiner
Erfahrungen als Klinik-Clown und speziell zu dem Thema Hospizbewegung.
Im Rahmen der Jubiläumsfeier wird
der Künstler einen Auszug aus diesem
Stück zeigen.

Nach einer kleinen Pause wird um
17.30 Uhr Prof. Reimer Gronemeyer
aus Gießen auf der Bühne erwartet.
Gronemeyer ist studierter Theologe, Soziologe und Autor und legt
ristoph Gilsbach
Pantomine Ch
rogramm
seinen Schwerpunkt auf Demenz,
sentiert ein Bühnenp
prä
en".
die Hospizbewegung und Palliatizum Thema ,,Das Leb
ve Care, einem Gesamtkonzept zur
Beratung, Begleitung und VersorDer Beginn der Jubiläumsveranstaltung ist um
gung schwerkran15 Uhr angesetzt. Zunächst wird es einen ökuker Menschen mit
menischen Gottesdienst geben, der von Pfarrer
nicht mehr zu heiPeter Dörrenbächer und Pfarrer Karsten Wächlenden Grunderter gehalten wird. Festgäste, die erst nach dem
krankungen. Nach
Hochamt die Veranstaltung besuchen möchten,
dem Vortrag, der
erhalten dazu um 15.45 Uhr erneut Gelegenunter der Überheit. Offiziell beginnt die Jubiläumsfeier um 16
schrift
,,Leiden:
Uhr mit der Begrüßung der Gäste und einigen
Helfen und BegleiGrußworte. In Vertretung für den Landrat Dr.
ten" steht, wird es
Jürgen Pföhler hat der 1. Kreisbeigeordnete
ein Podiumsgesteht
,,Helfen und Begleiten"
Horst Gies seinen Besuch angekündigt. Bürgerspräch zu dem
us des Referats von
im Fok
meister Guido Orthen wird ebenfalls seine WorThema geben.
eyer.
Prof. Reimer Gronem
te zu den Vereinsmitgliedern und Gästen richFotos: privat
ten. Außerdem wird Gisela Textor, Vorsitzende
Ein
Höhepunkt
des Tages wird
anschließend die
des Hospiz- und Palliativ-Verbandes RheinlandUnterzeichnung der ,,Charta zur Betreuung
Pfalz, im Rathaussaal erwartet.
schwerstkranker und sterbender Menschen
Ab 16.30 Uhr wird es musikalisch. Dann wird ein
Deutschland" sein. Der Moderator wird Dieter
Auftritt des Hospizchors erwartet. Die Gruppe
Spoo sein. Die Unterzeichnung läutet auch den
musikalischer Damen und Herren wurde erst
offiziellen Teil der Veranstaltung ein; nach der
vor Kurzem gegründet und wird von der diploUnterzeichnung lädt der Hospiz-Verein zu eimierten Chor- und Orchesterleiterin Ekaterina
nem kleinen Imbiss bei Jazz-Musik.
2

Zeitplan:
15.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst
im Rathaussaal
der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

15.45 Uhr

Einlass weiterer Festgäste

16.00 Uhr

Begrüßung und Grußworte
- Horst Gies, 1. Kreisbeigeordneter
- Guido Orthen, Bürgermeister
der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler
- Gisela Textor,
Vorsitzende des Hospiz- und PalliativVerbandes Rheinland-Pfalz

16.30 Uhr

Auftritt des Hospizchores

16.45 Uhr

Das Leben ­ Pantomime
mit Christoph Gilsbach
Eine lebendige Begegnung mit dem Tod

17.15 Uhr
Pause

17.30 Uhr

Leiden: Helfen und Begleiten
Vortrag von Prof. Reimer Gronemeyer,
Gießen, mit anschl. Podiumsgespräch
Unterzeichnung der Charta zur Betreuung
schwerstkranker und sterbender Menschen
Deutschland

18.30 Uhr

Imbiss und Jazzmusik

zurück zum Anfang von "Hospizverein -25 Jahre"