< Seite 37
Seite 39 >

Seite 1

20 Jahre in Ihrer Heimat

Seite 38 20 Jahre in Ihrer Heimat20 JAHRE in MAYEN I VORDEREIFEL I MENDIG

20 Jahre sind eine lange Zeit ­
und ändern sogar das Gesicht einer Stadt
20 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich das Gesicht einer
Stadt ­ vielfach von den Einwohnern kaum wahrgenommen
­ aber dennoch intensiv ändert. Die Stadt Mayen hat vor
mehr als 40 Jahren mittels Satzung das Sanierungsgebiet
,,Obere Stehbach" beschlossen. Im Laufe der Jahre wurde
dieses Sanierungsgebiet erweitert und arrondiert durch
hinzukommende Gebiete wie ,,Obere Stehbach ­ Erweiterung", ,,Obere Stehbach ­ 2.Erweiterung", das Ersatz- und
Ergänzungsgebiet ,,An der Burgbrücke" sowie 1997 mit
,,Obere Stehbach ­ 3.Erweiterung". In das etwa 14 Hektar
große Sanierungsgebiet sind im Laufe der Jahre für Maßnahmen etwa 22 Mio. Euro von Stadt, Land und Bund geflossen. Gefördert und entstanden sind daraus der Marktplatz in seiner jetzigen Form und die Fußgängerzone, die
Genovevaburg mit den Burggärten, die Stadtmauer, das
Alte Rathaus, die Großgaragen und vieles andere mehr. Keiner großen Diskussion bedurfte es Ende 2012 im Rat, die
Verwaltung nach dem Bescheid des Landes umgehend mit
den weiteren Schritten zu beauftragen, die aus der 2010

beantragten Aufnahme in das Förderprogramm ,,Aktive
Stadt- und Ortsteilzentren" nötig waren. Die Stadt Mayen
erhielt aus dem Programm noch für das ablaufende Jahr
einen erheblichen Zuschuss als Anlaufbetrag, mit dem eine
neue Sanierung, die der nordöstlichen Innenstadt, begonnen werden konnte. Die Mindestlaufzeit der Sanierung
wird 15 Jahre dauern. Die detaillierten Ausbauplanungen
der zu sanierenden Straßenzüge werden die Elemente
der bisher in der Innenstadt betriebenen Sanierung aus
den verkehrsberuhigten Zonen der Stehbach, Göbelstraße oder Feilsgraben aufnehmen und sorgen so dafür, dass
Mayens gesamte Innenstadt innerhalb der ehemaligen
Stadtmauer ein individuelles Erscheinungsbild mit hohem
Wiedererkennungswert erhält.

Zwei Generationen
in einem Team
Kompetent mit Herz und Engagement sind
wir die idealen Ansprechpartner rund um Ihre
Immobilie.
Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratung
und freuen uns auf Ihren Anruf.

Mayener Betriebe verschrieben sich im Jahr 2012 dem
Service- und Qualitätsgedanken.

Irmtrud Müller

Immobilien Bezirksleiterin
Mobil: 01 75 / 7 87 59 98
imueller@m-und-s.net

Alisha Müller

geprüfte Immobilienmaklerin
Mobil: 01 52 / 53 26 06 55
wimmobilien.mueller@gmail.com

m&s immobilien-vertrieb · 56727 Mayen

Wir kaufen Ihr Fahrzeug!
Einfach und fair in wenigen Schritten:
1. Vereinbaren Sie mit uns einen kostenlosen Besichtigungstermin!
2. Professionelle und unabhängige Wertermittlung nach DAT
(Deutsche Automobil Treuhand GmbH)-Wertermittlungsverfahren!
3. Sie erhalten von uns ein schriftliches Angebot ­ vergleichen Sie unseren Preis!
4. Fahrzeugübergabe-Termin nach Ihren Wünschen ­ sofortige Zahlung!

KFZ-Handel Manuel Pinger
Koblenzer Straße 69 · D-56727 Mayen
Tel.: 0 26 51 - 705 16 03 · info@kfz-pinger.de
Mobil & WhatsApp: 0152 - 02 32 05 36

38

Über die Zeit von 20 Jahren wandelte Mayen sich in vielen
Bereichen, wie beispielsweise im kulturellen, touristischen,
infrastrukturellen oder gewerblichen Sektor. 1997 beginnt
in Mayen die Zeit der Vulkanpark-Stationen. Drei Archäologen und Geologen haben im Godalming-Haus ihre Arbeit begonnen. Die römische Festung am Katzenberg wird
weiter ausgegraben. An der Auffahrt auf die A 48 wurde
im Flurteil ,,Im Brämacker" des ,,Industriepark Osteifel"
das Weig-Logistik-Zentrum eingeweiht.

IT
SE REN
AH EN
J
10 MAY
IN
out24.de
und autosc hervorragender
it
mobile.de
Die Foren s 2015 und 2016 m dener Kunden
un
zufrie
zeichnen
95­98 % onen aus!
von
si
Leistung
und Rezen

www.kfz-pinger.de

1997 endete die Brautradition
in Mayen, weil die 1904 eröffnete Max-Graessl-Löwenbrauerei ihre Tore schloss.
Prägend für das Stadtbild
wird der Ausbau und die Renovierung des Innenstadtringes sein, der 2010 begonnen
wurde und frühestens 2018
enden wird. Die Stadt Mayen
und der Landesbetrieb Mobilität führen die mit 3 Mio. Euro
veranschlagte
Maßnahmen
gemeinsam durch, weil die
Landesstraße 82 über den Boemundring und den Habsburgring geführt wird.
Im Januar 2012 wurde das neu
gestaltete Sport- und Freizeitbad mit Sauna in Mayen eröff-

zurück zum Anfang von "20 Jahre in Ihrer Heimat"