< Seite 7
Seite 9 >

Seite 1

Wirtschaft SU 2017

Seite 8 Wirtschaft SU 2017Impulse für die Region

Beste Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft
Der bio innovation park Rheinland: Aufbau eines einzigartigen Kompetenz- und
Präsentationsraumes rund um Bioökonomie und grüne Technologien
RHEIN-SIEG-KREIS/BONN. Eingebettet
in die einzigartige Landschaft der
drittgrößten Obstbauregion Deutschlands zwischen Meckenheim und
Rheinbach haben spezialisierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen
ihren Sitz. Forschung, Entwicklung und
Anwendung liegen eng beieinander.
Der bio innovation park Rheinland
vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft
und baut einen einzigartigen Kompetenz- und Präsentationsraum rund um
Bioökonomie und grüne Technologien
auf. Ein Trägerverein koordiniert die
inhaltliche und organisatorische Arbeit
des Netzwerks aus bislang 18 Unternehmen, drei Hochschulen sowie den
Städten Meckenheim und Rheinbach.
Das Ziel ist eine enge Verzahnung von
Wissenschaft und Wirtschaft mit Bezug
zur Region Rheinland.

Hervorgegangen ist dieses Netzwerk
aus einem Forschungsprojekt, in dem
die Universität Bonn die Potenziale der
ansässigen Wirtschaftsstruktur für den
Klimaschutz erforscht. In der Folge entwickeln die Städte Meckenheim und
Rheinbach den bio innovation Park gemeinsam als einen interkommunalen
Wissenschafts- und Gewerbepark mit
besonderem Profil. Das Besondere der
neuen Gewerbegebiete ist, dass ihr Energiebedarf möglichst niedrig sein soll.
Derzeit produzieren schon international renommierte Unternehmen wie
TeeGschwendner, Grafschafter Krautfabrik, Baumschule Ley oder Obstbau
Krings produzieren im bio innovation
park. Weitere klein- und mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichen Bereichen profitieren bislang
von dem Netzwerk.

Die Hochschullandschaft im bio innovation park Rheinland ist sehr vielfältig. Die Universität Bonn erforscht
am Campus Klein-Altendorf die Landwirtschaft der Zukunft und ist als Ort
des Fortschritts und Projekt der Klima.
Expo.NRW ausgezeichnet. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg bietet am
Campus Rheinbach herausragende
Lehr- und Forschungsbedingungen für
angewandte Naturwissenschaften und
Wirtschaftswissenschaften. Die Alanus
Hochschule für Kunst und Gesellschaft
hinterfragt Entwicklungen und denkt
sie neu.

Beste Standortbedingungen
Auch für hinzukommende innovative
Unternehmen und Institutionen bietet der bio innovation park Rheinland
hervorragende Ansiedlungs- und Kooperationsbedingungen. Sowohl kleine
Start-up als auch große Logistiker können sich in den Innovationsstandorten
in unmittelbarer Nähe zu den vorhandenen Forschungseinrichtungen und
Partnerbetrieben niederlassen und
somit den privilegierten Zugang zu
innovativen Technologien und Infrastruktur nutzen.
EuroPoolSystem GmbH

Vielfältiges Angebot
Mit dem jungen Netzwerk wird ein direkter und enger Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Forschung
und Praxis geschaffen. Im bio innovation park arbeiten innovative Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit den Städten im Bereich
der Bioökonomie und grünen Technologien zusammen. Wissenschaftliche
Ergebnisse können vor ihrer Einführung erprobt und weiterentwickelt
werden. Unternehmen diskutieren
ihre Forschungsfragen direkt mit Wissenschaftlern und bringen gemeinsame Projekte auf den Weg. Daneben
sorgt eine Kommunikationsplattform
für eine Vernetzung über die Region
hinaus.
All dies schafft hervorragende Bedingungen für Ausgründungen und die
Etablierung neuer Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Damit ist
der bio innovation park ein wirtschaftlicher Treiber in der Wissensregion
Bonn.

Themenbezogene
Zusammenarbeit
Das Netzwerk fokussiert unterschiedliche Innovationsfelder, die miteinander verzahnt sind und sich gegenseitig
Impulse geben: food, fibre, energy und
health in Verbindung mit Hightech
und einem innovativen management.
Guido Wolf
conex Institut

Alanus Hochschule für Kunst
und Gesellschaft
TeeGschwendner
GmbH
EMIKO
Gesellschaft für
Umwelttechnologie mbH

proQUANTIS Ltd. & Co. KG

Godding + Dressler
GmbH

Mauel 1883
GmbH

Fischer Baumschulen
GmbH & Co. KG

Creapaper
GmbH

Fleischhof Rasting
GmbH

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
(Campus Rheinbach)

e-regio GmbH &
Co. KG

Raiffeisenbank
Voreifel eG

Stadt Rheinbach

Wilhelm Ley GmbH & Co. KG
Baumschulen

Stadt Meckenheim

Krings Obstbau Vertriebs
GmbH & Co. KG

Kreissparkasse Köln
(Regionaldirektion Rheinbach)

Grafschafter Krautfabrik ­
Josef Schmitz KG

Universität Bonn
(Campus Klein Altendorf)

Obsthof Rönn

8

Brauweiler Fruchtsäfte

Eine starke Region

zurück zum Anfang von "Wirtschaft SU 2017"