Seite 2 >

Jüdisches Echo 2017



Suchergebnisse für "kurier":

Seite 1 Jüdisches Echo 2017Seite 101: Wissen an. Nachdem er sich zunächst als Handelsvertre ter durchgeschlagen hatte, fand er seinen Traumjob: Die Tageszeitung ,,Kurier" stellte ihn als Dokumentaristen ein. Gelbard bereitete zeitgeschichtliche Serien vor und recherchierte für Bücher von Hans Rauscher (,,Israel, Europa und der neue Antisemitismus") und Hans-Hen ning Scharsach (,,Haiders Kampf"). Es ist wenig überraschend, dass von ihm enttarnte Rechtsradikale bösartig reagierten. In der ,,Alpen-Do nau.info" wurde Gelbard als .. Seite 101 online blättern


Seite 1 Jüdisches Echo 2017Seite 151: Familie in Wien aufgewachsen. Arbeitet seit 1982 in Paris als Journalist. Korrespondent der österreichischen Tageszeitung ,,Kurier". Bis 1989 auch Korrespondent des ,,profil". Veröffentlichungen in ,,Süddeutsche Zeitung", ,,taz, ,,Le Monde", ,,Libération", ,,La Croix". Er ist Autor vergleichender Analysen der Gedächtniskulturen zur NS-Periode in Österreich und Kollaboration in Frankreich. Weiteres Schwerpunkthema: das historische und aktuelle Verhältnis zwischen Juden und Muslimen in Fra.. Seite 151 online blättern




zurück zum Anfang von "Jüdisches Echo 2017"