< Seite 13
Seite 15 >

Seite 1

Urlaubsregion Maifeld 2017

Seite 14 Urlaubsregion Maifeld 2017Auf dem Jakobsweg
durchs Elzbachtal
Ein besonders schöner Abschnitt des Hauptwanderwegs 1 des Eifelvereins führt von dem Fachwerkort
Monreal in der Vordereifel durch das Elzbachtal
nach Moselkern an der Mosel. Bekannt ist der Wanderweg auch als Elzbachtal-Weg sowie Jakobsweg
des Eifelvereins. Die wilde, waldreiche Natur und
schmale Pfade über Felsen und Wurzeln prägen den
Wanderweg. Zu den Höhepunkten der Tour gehören die Felsen der Teufelskammer, die Burgen Eltz
und Pyrmont und der Wasserfall an der Pyrmonter
Mühle.
Hinweis: Der Eifelverein kündigt an, dass im Sommer
2017 die Umbenennung des Weges in ,,Osteifelweg"
erfolgt. Dann ändert sich auch die Markierung.

Infos zur Tourenplanung:

Foto: Manfred Ob

ersteiner

Länge: 34 km
Markierung: schwarzer, gefüllter Keil auf weißem Grund;
ab Jahresmitte neue Markierung als ,,Osteifelweg"
Start: 56729 Monreal; Ziel: 56254 Moselkern
Info: www.maifeldurlaub.de/wandern
Hinweis: Die Strecke kann auch in die Etappen MonrealPyrmonter Mühle (20,8 km) und Pyrmonter Mühle-Moselkern
(13,2 km) aufgeteilt werden.

Rhein-Kyll-Weg im Nettetal
Als Hauptwanderweg 14 führt der Rhein-Kyll-Weg des Eifelvereins auch durch das malerische Nettetal am Rande des Maifelds. Die erste Etappe beginnt in Weißenthurm, nördlich von
Koblenz am Rhein, und endet an der Korbsmühle in Ochtendung. Die zweite Etappe führt von Ochtendung nach Mayen.
Hinweis: Der Eifelverein kündigt an, dass im Sommer 2017
die Umbenennung des Weges in ,,Nette-Natur-Weg" erfolgt.
Dann ändert sich auch die Markierung.

Infos zur Tourenplanung:

Etappe 1 ­ Start Weißenthurm,
Ende Korbsmühle/Ochtendung), 15 km
Foto: Lothar Kalter

Etappe 2 ­ Start Korbsmühle/Ochtendung, Ende Mayen, 20 km
Markierung: schwarzer Winkel auf weißem Grund;
ab Jahresmitte neue Markierung als ,,Nette-Natur-Weg"
Info: www.maifeldurlaub.de/wandern

Moselsteig ­ Wandern
zwischen Mosel und Maifeld
365 Kilometer verteilt auf 24 Etappen prägen den
Moselsteig, der 2016 als ,,Deutschlands Schönster
Wanderweg" vom Deutschen Wandermagazin ausgezeichnet wurde.
Wer bei einer Moselsteig-Wanderung auch die weite Landschaft des Maifelds und die Burg Eltz erleben möchte, der wählt die Etappen 20 und 21. Auf
nur 13 Kilometern von Treis-Karden bis Moselkern
bietet die 20. Etappe viel Außergewöhnliches: Wilde Buchsbaumbestände wechseln ab mit gepflegten Weinbergen und urwüchsigen Tälern und die
Burg Eltz lockt in ihrer märchenhaften Schönheit zu
einer Besichtigung.
Von Moselkern aus führt die 21. Etappe über 14
Kilometer bis nach Löf. Wald, Weinberge und die
weiten Hügel des Maifelds prägen den Weg. Vom
,,Lasserger Küppchen", einem beliebten Startpunkt
für Gleitschirmflieger, genießen die Wanderer
atemberaubende Aussichten hinab ins Moseltal
und über die Höhen des Maifelds.

14

Foto: Dominik Ketz

Infos zur Tourenplanung:

Etappe 20 ­ Start in Treis-Karden (Bhf.),
Ende in Moselkern (Bhf.), 13 km und 430 Höhenmeter
Etappe 21 ­ Start in Moselkern (Bhf.), Ende in Löf (Bhf.)
14 km und 470 Höhenmeter
Info: www.moselsteig.de

zurück zum Anfang von "Urlaubsregion Maifeld 2017"