< Seite 9
Seite 11 >

Seite 1

Urlaubsregion Maifeld 2017

Seite 10 Urlaubsregion Maifeld 2017ulkanismus
eitblicke und V
W
Radfahren pur,

TOUR 3

Schätze:
in Kerben;
nnesparcours
bnisstation Si
Erle
ane der OstRichtung Vulk
Weitblicke in
in Polch und
öglichkeiten
eifel; Einkehrm
Ochtendung
lebnisreich:
Außerdem er
Vulkanparks
Stationen des
Hinweis:
g ist für
bis Ochtendun
ell
Die lange Tour
ndern eventu
neren Ki
nen sind
milien mit klei
Fa
tatio
end. Erlebniss
macht
etwas anstreng
g. Momentan
anun
noch in der Pl
t die Lander und genieß
man hier Met
schaft!

Foto: Ute Hub

Start/Ende:
hnhof
z am alten Ba
Polch, Parkplat
Richtung:
Strecke, eine
(10,2 km),
Ochtendung
von Polch nach
,1 km)
bis Kerben (4
kürzere Tour

Tipps zur Anreise mit
öffentlichen Verkehrsmitteln:
­ Mit der Bahn von Andernach am Rhein nach Mayen
Ostbahnhof. Von dort auf dem Maifeld-Radweg Richtung Polch (siehe Tour 2 in umgekehrter Richtung).
­ Mit der Bahn entlang der Mosel bis Hatzenport. Von
dort durch das Schrumpftal (4 km, leichter Anstieg, für
kleine Kinder ungeeignet) bis nach Münstermaifeld.
Der Radweg-Beschilderung durch die Altstadt folgen
bis zum Startpunkt des Maifeld-Radwegs
(siehe Tour 1).
­ Alternativ kann von Hatzenport nach Münstermaifeld
an Wochenenden und Feiertagen in der Saison auch
der Regio-Radler Burgenbus genutzt werden. Detaillierte Infos gibt es unter
www.maifeldurlaub.de/burgenbus

Hinweis für die Ausflugsplanung:
Im Frühling 2017 werden sich einige Attraktionen am
Radweg noch in der Bauphase befinden.
Unter www.familienradweg.de gibt es ausführliche
Informationen über den Stand der Bauarbeiten, den
Radweg und seine Schätze.

Partner ­ Sie unterstützen die Verbandsgemeinde Maifeld dabei, die Schätze des
Maifelds erlebbar zu machen:
·
·
·
·
·
·

10

Achim Lohner GmbH & Co. KG, Polch
Jakob Stockschläder GmbH & Co. KG, Ochtendung
Niesmann Caravaning GmbH & Co. KG, Polch
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen
Westnetz GmbH, Saffig
Wirtschaftsförderungsgesellschaft
am Mittelrhein mbH, Koblenz

zurück zum Anfang von "Urlaubsregion Maifeld 2017"