< Seite 2
Seite 4 >

Seite 1

Koblenz - Stadt am Deutschen Eck 2017

Seite 3 Koblenz - Stadt am Deutschen Eck 2017Koblenz

Die Stadt am Deutschen Eck

eine der größten Verteidigungsanlagen Europas. Spuren liegen verborgen hinter mächtigen Mauern,
dunklen Gängen und luftigen Höhen. Die ganze Familie kann sich
auf eine Reise begeben und versuchen das Geheimnis zu lüften... Weitere Infos folgen im
Sommer unter www.festungsstadt-koblenz.de.
Über das
Festungssystem in Koblenz

Foto: Baumann Fotografie
von Personalausweis beziehungsweise Reisepass ist erforderlich.
Eintritt: 6 Euro.
FestungsTag 2017 ­ Lüfte das
Geheimnis von Koblenz. 22. Oktober, 11 bis 18 Uhr, Alle Festungsteile (bis auf Stadtbefestigung). Zum
ersten Mal können sich mutige Entdecker auf die Suche nach dem
Geheimnis der ,,Festung Koblenz
und Ehrenbreitstein" machen, einst

Grußwort

Attraktive Veranstaltungen
für die ganze Familie

Der Koblenzer Oberbürgermeister
Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig.
Foto: Robert Kah
Liebe Leserinnen und Leser dieser Koblenzer Sonderausgabe
von BLICK aktuell,
der Frühling steht vor der Tür
und wir Koblenzer können uns
auf ein abwechslungsreiches, attraktives Veranstaltungsangebot
in unserer Stadt freuen: In diesem Jahr feiern wir ein für Koblenz bedeutendes Jubiläum: Vor
200 Jahren erfolgte der Ausbau
unserer Stadt zur Großfestung,
die herrschenden Preußen befestigten Koblenz mit riesigen
Fortanlagen, die auch heute
noch stadtprägend sind. Dieses
Ereignis wird bei uns in allen
Festungsteilen mit mehr als 25
Veranstaltungen gebührend gefeiert!

Koblenz verfügt über eine der
größten Festungsanlagen in
ganz Europa. Unter der Großfestung darf man jetzt allerdings
nicht, wie das immer wieder mal
vorkommt, einzig die Festung
Ehrenbreitstein verstehen. Die
Großfestung Koblenz besteht neben diesem wohl bekanntesten
Teil auch noch aus der Feste
Franz, dem Fort Konstantin, dem
Fort Asterstein sowie der Neuendorfer Flesche. All diese Anfang
des 19. Jahrhunderts errichteten
Bauwerke zusammen und einige
weitere heute nicht mehr existente Befestigungsanlagen bildeten die damalige preußische
Festung Koblenz.
Los geht es am Osterwochenende Mitte April mit dem ,,Festungstheater" in allen Koblenzer
Festungsteilen mit Führungen,
Puppenspiel, Sound- und Lichtinszenierungen, Theateraufführungen und vielem mehr. Nach
zahlreichen weiteren tollen
Events bildet dann der ,,FestungsTag 2017 - Lüfte das Geheimnis von Koblenz" am 22. Oktober den krönenden Abschluss
der Jubiläumsfeierlichkeiten.
Sie sehen, ein bunter Strauß an
Veranstaltungen für die ganze
Familie erwartet Sie. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch!
Herzlichst Ihr
Joachim Hofmann-Göttig

© Fotolia - jackfrog

Das Festungsjubiläum in Koblenz.
Schwerpunkt auf den architektonischen Besonderheiten preußischer
Wehrbauten, veranschaulichend erklärt an vorhandenen Merkmalen
sowie der Ausstellung mit ihren Architekturmodellen. Veranstaltungsbeginn und -ende ist an der Neuendorfer Flesche. Per Bus werden die
anderen Festungsteile angefahren
und ausgewählte Bereiche angeschaut und erläutert. Die Mitnahme

Die Großfestung Koblenz, offiziell
,,Festung Koblenz und Ehrenbreitstein", ist ein System von preußischen Festungswerken, welches
im Zeitraum 1815 bis 1834 erbaut
wurde und mit welchem der damals strategisch wichtige Zusammenfluss von Rhein und Mosel
gesichert wurde. Das Festungssystem besteht aus den Stadtbefestigungen von Koblenz und Ehrenbreitstein sowie deren vorgelagerten Festungswerken in Gestalt
von Festen, Fleschen, Schanzen
und Forts, die teilweise erhalten
oder im Laufe der Zeit durch
Schleifung und spätere Abrisse
fast völlig verschwunden (z. B. Feste Kaiser Alexander) sind. Zwischen den einzelnen Bauten, die
sich auf den Höhenzügen und in
den tiefer gelegenen Ebenen
rings um die Stadt befanden, erleichterten Blickbeziehungen die

gegenseitige Sicherung. Das Festungssystem ist Teil des UNESCO
Welterbes Oberes Mittelrheintal
und im UNESCO-Förderprogramm für Welterbestätten aufgenommen. Darüber hinaus steht es
auf der Liste der Denkmäler mit

neu zu erschließen. Eine Veranstaltung der Stadt Koblenz (Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen) und der Festungsinitiativen in Kooperation mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe
Rheinland-Pfalz mit freundlicher

Über 20 Events
Fort Konstantin, Fort Asterstein, Feste Kaiser Franz,
Neuendorfer Flesche und Festung Ehrenbreitstein sind
Teile der preußischen ,,Festung Koblenz und Ehrenbreitstein". Mit einem Umfang von 14 Kilometern handelt es sich um einen der größten Festungskomplexe,
die in Europa im 19. Jahrhundert gebaut wurden.
Im Jubiläumsjahr 2017 ­ 200 Jahre nach der Grundsteinlegung ­ wird ein umfangreiches Angebot mit über
20 Events und kulturellen Aktionen präsentiert, zu denen Bürger und Besucher der Stadt eingeladen sind
die Großfestung neu zu entdecken und zu erleben.

nationaler Bedeutung. Die Festungsanlagen Franz, Asterstein
und Konstantin sind Teil der Fördermaßnahme ,,Nationale Projekte des Städtebaus 2015" zwischen 2015 und 2019, welche
zum Ziel hat, Geschichtsfragmente der Festung aufzuwerten und

Unterstützung des Hauptsponsors
Sparkasse Koblenz, sowie den
Freunden der Bundesgartenschau
2011 e.V. und des Förderkreises
Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein e.V.
Weitere Infos unter:
www.festungsstadt-koblenz.de.

zurück zum Anfang von "Koblenz - Stadt am Deutschen Eck 2017"