< Seite 22
Seite 24 >

Seite 1

Wohnträume AW 2017

Seite 23 Wohnträume AW 2017Kaminöfen

Wohnen

März 2017

Behagliche
Wärme in der
Übergangszeit

Wenn die
Temperaturen langsam wieder klettern, kann vielerorts die Zentralheizung runtergeregelt
oder gar ausgeschaltet werden. Das trifft
besonders dann zu, wenn das Zuhause
über einen Kaminofen oder Heizkamin
verfügt. Die kleinen Wärmewunder decken in der Übergangszeit oftmals den
gesamten Wärmebedarf ab und schaffen mit ihrem flackernden Flammenspiel
eine einmalige Atmosphäre.
Die Strahlungswärme eines Kaminfeuers ist vergleichbar mit den langwelligen
Strahlen der Sonne und wird vom Menschen als besonders angenehm empfunden. Während die Konvektionswärme
herkömmlicher Heizkörper die Luft oft
übertrocknet, und damit Schleimhäute
und Atemwege reizt, sorgt die infrarote Strahlungswärme für ein wohliges
Raumklima. Wer die Feuerstätte zur Heizungsunterstützung oder als Alleinheizung nutzt, ist gut beraten, einige Regeln
zu beachten: Die Dauer des Heizbetriebs
sollte den Empfehlungen des Herstellers
entsprechen. Viele Öfen sind durch den
Hinweis ,,geeignet für den Dauerbetrieb"
oder ,,Dauerbrand" gekennzeichnet. An-

statt trockener Heizungsluft

Wer bereits im Frühjahr
einen Brennstoffvorrat
anlegt, profitiert von
günstigen Preisen und
kann der kalten
Jahreszeit entspannt
entgegensehen.

dere dürfen nur für einige
Stunden betrieben werden.
Auskunft dazu gibt meist
die Bedienungsanleitung.
Nadel- und Weichhölzer
brennen schneller ab, als
Harthölzer wie Buche oder
Eiche. Nur ausreichend
getrocknetes Holz darf
zum Einsatz kommen.
Weiterer Tipp: Wegen ihrer
sehr langen Brenndauer
ist die Kombination von
Holz mit hochwertigen
Braunkohlenbriketts besonders komfortabel. Sie
zünden am besten auf
einem
gleichmäßigen,
heißen Glutbett. In der
Anzündphase oder beim
Nachlegen von Brennstoff
sollte übrigens immer die
Luftzufuhr ganz geöffnet
werden, bis die Brennstoffmenge voll überzündet ist. Ist
das Heizgerät älter als 15 Jahre, sollte zudem eine Modernisierung durch ein effizientes
Neugerät geplant werden.
Frühzeitig Vorräte anlegen
Gut zu wissen: Brennstoffe wie Holz und
Briketts lassen sich im Frühjahr bei vielen
Brennstoffhändlern zu Frühbezugspreisen kaufen. Hier lohnt es sich deshalb,
frühzeitig Vorräte anzulegen - denn der
nächste Winter kommt bestimmt!

Text/Foto: epr

23

zurück zum Anfang von "Wohnträume AW 2017"