Seite 2 >

Jüdisches Echo 2015

Seite 1 Jüdisches Echo 201515/16 | 5776

At this very moment some
one is discovering Jewish
Vienna. When will you?

WIEN-HOTELS & INFO
info@vienna.info
TEL. +43 (0) 1 24 555
www.vienna.info

DAS JÜDISCHE ECHO

In diesem Moment entdeckt
jemand das jüdische Wien.
Wann entdecken Sie es?

DAS
JÜDISCHE
ECHO

Synagoge

JE_cover_15_16_zusammenbau.indd 1

FALTER VERLAG

IDENTITÄT? WELCHE IDENTITÄT?
Wer sind wir, was sind wir und wie
lange lässt man es uns noch sein?

Vol.64
2015/16 | 5776

20.10.2015 16:03:33 Uhr

Themen aus dem Inhalt:

architektur   aschenmensch   auschwitz   banat   beckerek   befreiung   belgrad   buchenwald   buchstaben   damals   danach   darunter   dolmetscher   feuer   geboren   geister   germanistik   ivanji   josip   jugoslawischer   jüdischen   kleinen   kroaten   kulturattach   königreichs   nskonzentrationslager   romane   rztefamilie   schönes   serben   serbischen   slowenen   staatschef   stadt   studierte   tätig   veliki   verfasste   verschleppt   zahlreiche  

Wichtige Seiten aus Jüdisches Echo 2015

Seite 152: Ivanji, Ivan. Geboren 1929 in Veliki Beckerek im serbischen Banat, damals Teil des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Als Sohn einer jüdischen Ärztefamilie wurde er 1944 in das NS-Konzentrationslager Auschwitz und danach nach Buchenwald ve.. Seite 152 online blättern

Seite 153: publizierte er in der Literaturzeitschrift ,,Hundsblume" Lyrik. Schon 1970 veröffentlichte er einen ersten Roman, ,,Kassandra". Weithin bekannt wurde er allerdings erst durch den 1992 veröffentlichen Roman ,,Gebürtig". Unter den weiteren Werken: der .. Seite 153 online blättern

Seite 151: Autorenbiografien Agosin, Marjorie. Geboren 1955 in Bethesda im US-Bundesstaat Maryland, wo ihr Vater, ein an sich in Chile ansässiger Arzt und Biochemiker, vorübergehend am Nationalen Gesundheitsforschungsinstitut NHI tätig war. Die Nachfahrin europ.. Seite 151 online blättern

Seite 80: Anschluss daran werden Verschwörungen, denen man die Schuld für den Machtverlust zuschreibt, konstruiert, häufig traditionellen antisemitischen Bildern entsprechend. Sündenböcke werden geschaffen und als Auslöser für alle möglichen aktuellen Probleme.. Seite 80 online blättern

Seite 125: immun gegen die westlichen Glücksvorstellungen aus ihren Kinderzimmern aufbrechen, um in den ,,Heiligen Krieg" zu ziehen. Ninotschka hat ausgedient. Die Verführungskraft des ,,Westens" ist dahin. Das ist ein tiefer gehender Vorgang als das Scheitern.. Seite 125 online blättern

Seite 73: Auf die Rolle der Erziehung weist ein anderer Befragter hin: ,,Ich glaube, Jude zu sein, durch meine Erziehung, durch meine Gefühle, durch mein Verhalten." Auf die Werthaltungen und die kulturellen Aspekte weist die folgende Äußerung hin: ,,Das ist F.. Seite 73 online blättern

Seite 102: nicht gesagt: ,Geh nach Jerusalem auf die Hebräische Universität und mache das Doktorat!`" Über ihr Doktoratsstudium sagt Rivka heute: ,,Das war ein unheimlich wichtiges Projekt für mich. Und mein Mann hat mich total unterstützt." Wenn man sie fragt,.. Seite 102 online blättern

Seite 111: Avi zeigt Bilder des iranischen Grenzorts auf seinem Smartphone. In einem kurdischen Dorf wohnte er eine Woche lang bei einer Familie. Im Rohbau eines Hauses hocken dort hundert Flüchtlinge aus Afghanistan, Pakistan und Indien beisammen. Nach einer W.. Seite 111 online blättern

Seite 112: Jeden Morgen um halb sieben macht Avi sich auf den Weg nach Frankfurt, um pünktlich um neun Uhr in der Synagoge zu sein; anschließend studiert er in der dortigen Religionsschule; dreimal in der Woche geht er zur Traumatherapie. Kurz nach seiner poliz.. Seite 112 online blättern

Seite 56: nicht als eine bewusste Entscheidung. Sie saßen auf ,,gepackten Koffern", konnten sich keine Zukunft für Juden in Wien vorstellen, versprachen sich selbst und ihren Freunden immer wieder, Wien so bald wie möglich zu verlassen. Sie fühlten sich als Fr.. Seite 56 online blättern

Seite 26: die, den Kopf voller Bücher, aus Europa kamen, und ihre wehrhaften Kinder und Enkel, die sich in Landwirtschaft und Kriegsdienst vervollkommneten. Die Großmutter, die von Bord geht, sich umschaut und dekretiert: ,,Die Levante ist voller Mikroben." Di.. Seite 26 online blättern

Seite 53: Ehe sie dorthin gelangten, befanden sie sich lange Zeit in der Alten Synagoge am Fischerplatz, dort, wo jetzt die Autobahn über die Neue Brücke die Stadt durchschneidet. Das Bauwerk ­ man mag es hässlich finden oder als Demonstration des Fortschritts.. Seite 53 online blättern

Seite 19: mehr zurück in das Land, das seine wenigen Juden in die Emigration gezwungen hatte. Arnak wurde als 13-Jähriger mit einer Maschine aus Kairo nach Wien verschickt. Unbegleitet. Die zwei älteren seiner vier Schwestern hatten diesen Weg schon vor ihm zu.. Seite 19 online blättern

Seite 15: gewählt, sondern Yair Lapid, und zwar nicht, weil ich sein Programm so genau kenne, sondern weil ich seinen Vater persönlich gekannt habe. Aber die Enkelkinder meiner Cousine Anna Somlo aus Netanya, die Enkelin bis vor einigen Monaten Soldatin, der E.. Seite 15 online blättern

Seite 89: aus. Meist nimmt er sich einen Anwalt, die Kosten des Tests, die bei über tausend Euro liegen, muss er selbst tragen. In Finnland (das insgesamt viel weniger Asylwerber als Deutschland oder Österreich aufweist) übernimmt die Kosten der Staat. Für Öst.. Seite 89 online blättern

Seite 57: wickelt, und sie haben zur gleichen Zeit begonnen, sich gegenüber der nicht-jüdischen Gesellschaft zu öffnen. Dies geschah, obwohl die Politik der deutschen Regierungen gegenüber der jüdischen Gemeinde viel wohlwollender war als die der österreichisc.. Seite 57 online blättern

Seite 62: PFARRH O F E R H. / APA/ picturedesk . c o m standene Kluft zur nicht-jüdischen Gesellschaft ­ abgenommen hatte und der Staat Israel nicht mehr als Identitätsersatz diente, waren die psychologischen Hindernisse, sich in Wien zu Hause zu fühlen, bese.. Seite 62 online blättern

Seite 149: «Dunkelheit unter mir, über mir, links und rechts. In der Dunkelheit über meinem Kopf Sterne. Unter mir Wellen. In der Dunkelheit hinter mir Schreie. In meiner Dunkelheit Stille.» Wenn wir aber Krieg und Elend nicht aussperren können, wie sollen wir .. Seite 149 online blättern

Seite 140: geben. Dazu holte er im Buch ebenfalls dokumentierte ­ Aussagen zum Leben vor der Flucht, zur Emigration selbst und zum Neuanfang in Amerika ein. Und er fragte die Porträtierten nach ihrer Identität: wie sie zu ihrer ehemaligen Heimat stehen. Etlich.. Seite 140 online blättern

Seite 61: oft von der Gemeindeleitung bestimmt), aus der jüdischen Gesellschaft ausgeschlossen und nicht mehr zur Thora aufgerufen. 1969 beschlossen die Münchner und die Frankfurter jüdischen Gemeinden sogar Folgendes: ,,Alle Spender des Solidaritätsfonds soll.. Seite 61 online blättern

Seite 23: 22 lig sein Deutsch vergessen, die Muttersprache, plötzlich Feindessprache, die auf englischen Straßen zu sprechen unerwünscht und gefährlich war. Und dann, neun Jahre später, alles zurück auf Start. Krieg vorbei, Eltern wiedergefunden, man sollte j.. Seite 23 online blättern

Seite 105: als sie einmal mit einem Team für ein Volleyballmatch nach Ramallah im Westjordanland fuhr, wurde sie als israelische Staatsbürgerin von den Palästinensern nicht zum Spiel zugelassen. Das findet sie ebenso ärgerlich wie die Tatsache, dass sie als Ara.. Seite 105 online blättern

Seite 25: 24 DASJÜDISCHEECHO I llustratio n : C risto bál Schmal istisch, nicht altruistisch, man schafft das einfach nicht. Ich kenne Männer, die mit gerade achtzehn aus ihrem mitteleuropäischen Zuhause weggelaufen sind, um im Jom-Kippur-Krieg zu kämpfen, .. Seite 25 online blättern

Seite 39: Doch ein halbes Jahrhundert später wurde die Fabrik in Hernals, die beträchtlich gewachsen war, ,,arisiert" und ein Großteil der Familie ermordet. So ist ,,Ewigkeitsgasse" ein großes Buch über das vollständige Gelingen und vollständige Scheitern der .. Seite 39 online blättern

Seite 93: ,,Battlegroups", die aus Truppenverbänden mehrerer EU-Länder bestehen, geschaffen, die bisher allerdings noch nie im Ernstfall eingesetzt wurden. Schon mit dem Irakkrieg, als die Bush-Administration europäische Verbündete sammelte und zwischen ,,alte.. Seite 93 online blättern