< Seite 4
Seite 6 >

Seite 5

SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 14

Seite 5 SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 14GEGNER: FC AUGSBURG

arenaNEWS
Schon jetzt gehört der FC Augsburg, der heute seine Visitenkarte beim SCP
abgibt, zu den größten Überraschungen der Bundesliga-Saison 2014/2015.
Für die Mannschaft von FCA-Trainer Markus Weinzierl ist nicht nur die beste
Bundesliga-Platzierung der Vereinsgeschichte (bisher Rang acht) in Reichweite. Die Fuggerstädter klopfen gleichzeitig zum ersten Mal überhaupt an der
Tür zu Europa. »Die Spieler wollen international spielen - und wir auch«, gibt
Weinzierl die Marschroute vor.

GEREDE VON EUROPA

nervt die FCA-Kicker

Denn auch Dong-Won Ji (Südkorea),
Torwart Marwin Hitz (Schweiz), Tim
Matavz (Slowenien) und Ragnar Klavan (Estland) waren mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

Der 40-jährige FCA-Trainer hatte die
Süddeutschen zur Saison 2012/2013
übernommen. Weinziel wurde Nachfolger von Jos Luhukay, der bekanntlich in der Spielzeit 2005/2006 Cheftrainer in Paderborn war. Unter der
Regie von Weinzierl ging es stetig
bergauf. Die Plätze 15, 14 und acht
stehen bisher im Oberhaus in der
Bilanz. Bemerkenswert: Noch in der
Saison 2001/2002 war der 1907 gegründete Klub in der Bayernliga an
den Start gegangen.
Die steile Entwicklung ist eng verknüpft mit dem ehemaligen Präsidenten Walther Seinsch, der bis Ende
2014 im Amt war. Den FCA übernahm
der heute 73-Jährige im November
2000 in der damals vierthöchsten
Spielklasse, nachdem der Verein keine Lizenz mehr für die Regionalliga
erhalten hatte. Seinsch führte den
Club mit viel Engagement und Herzblut bis in die Bundesliga. Nur ein
Beispiel für sein visionäres Denken
8

STÜRMER
Raul Bobadilla setzt seinen
Körper stets gut ein und hat
auch Vollstrecker-Qualität.

TRAINER Markus Weinzierl hat den FC vorangebracht
ist der Bau der »SGL arena«. Das neue
Stadion, das 2009 eröffnet wurde,
war ein Meilenstein für die sportliche
und wirtschaftliche Entwicklung in
den letzten Jahren. Vor wenigen Tagen wurde Seinsch die Ehrenbürgerwürde der Stadt Augsburg verliehen.
Eine Ehre wurde auch Angreifer Raul
Bobadilla zuteil. Der 27-Jährige, der

in der internen Torschützenliste ganz
oben mitmischt, war während der
Länderspielpause erstmals für die
Auswahlmannschaft von Paraguay
nominiert. Unter anderem kam er
gegen Mexiko (0:1) über 90 Minuten
zum Einsatz. Überhaupt war der Trainingsplatz der Augsburger während
der Abstellungsphase leerer als sonst.

Auf dem möglichen Weg nach Europa
ist auch die medizinische Abteilung
gefordert. Abwehrspieler Jan-Ingwer
Callsen-Bracker (Sprunggelenkverletzung) war einer der letzten »Neuzugänge« im Lazarett. Angeschlagen
oder verletzt sind auch Pierre-Emile
Höjbjerg (Sprunggelenk) und Abdul
Rahman Baba (Zehenverletzung) sowie Dominik Reinhardt (Leisten-OP),
Kapitän Paul Verhaegh (Muskelbündelriss), Jan Moravek (Kreuzbandriss),
Alexander Esswein (Muskelbündelriss), Halil Altintop (Rückenprobleme)
und Sascha Mölders (Sprunggelenk).
Immerhin befindet sich Verhaegh auf
dem Weg zurück.
Einen Haufen Selbstironie hatten die
Augsburger mit ihrem Aprilscherz be-

wiesen. »FCA meldet nicht für Europapokal« war die Überschrift des
Artikels, der einigen Augsburger Anhängern sicher kurzzeitig die Stimmung verhagelte. »Das ganze Gerede
um einen Platz in der Europa League
oder gar der Champions League nervt
uns Spieler nur noch. Vor allem fragen wir uns, warum wir uns für ein
internationales Geschäft qualifizieren
sollten: In Europa kennt uns doch keine Sau«, wurde Spielführer Verhaegh
mit mehr als einem großen Augenzwinkern zitiert.
Damit die Mannschaft aus der Puppenkisten-Stadt künftig trotzdem
durch Europa zieht, dafür muss die
Weinzierl-Elf noch einige Punkte einfahren. Im Hinspiel gegen den SCP
(3:0-Erfolg) war ein Dreier gelungen.
Insgesamt ist die Bilanz zwischen beiden Mannschaften aber ausgeglichen.
Nach bislang zehn Vergleichen stehen
je drei Siege sowie vier Unentschieden zu Buche.
9

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 14"