< Seite 4
Seite 6 >

Seite 5

SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 07

Seite 5 SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 07GEGNER: BORUSSIA DORTMUND

arenaNEWS
Dieses Szenario hatten wohl nur die wenigsten Experten auf der Rechnung.
Wenn Vizemeister und Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund am
heutigen Samstag in der Benteler-Arena gastiert, erwartet der SCP einen Verein
aus dem unteren Tabellendrittel. Dabei kannte der Dortmunder Höhenflug
in den vergangenen Jahren nur wenige Grenzen. Zwei Meisterschaften, ein
Double und das Erreichen des Champions League-Finals ließen die Borussia
zum ärgsten Verfolger von Rekordmeister FC Bayern München heranwachsen.

WELTMEISTER HUMMELS

Unverzichtbarer Leader

TRAINER
Jürgen Klopp
formte Borussia
zu einem
Spitzenteam.
Ein Sinnbild für diese Entwicklung ist
Weltmeister Mats Hummels. Der mittlerweile 25-jährige Innenverteidiger
wurde im Januar 2008 zunächst für
anderthalb Jahre vom FC Bayern München ausgeliehen, bevor die Westfalen
Hummels 2009 für eine Ablösesumme
von 4,25 Millionen Euro fest verpflichteten. Seitdem hat er das Spiel des
BVB geprägt. Zweikampfstark, mit
einem guten Aufbauspiel ausgestattet
und einer überzeugenden Persönlichkeit auf und neben dem Platz entwickelte sich der Sohn des langjährigen
Bayern-Nachwuchskoordinators Herrmann Hummels zu einer unverzichtbaren Größe im Verein sowie in der
Nationalmannschaft.

ABWEHRCHEF
Mats Hummels
sorgt für eine kompakte
Defensive.
Quelle: Borussia Dortmund

8

Doch in den vergangenen zwei Jahren
wurde Hummels immer wieder von
Verletzungen zurückgeworfen. In der
abgelaufenen Spielzeit kämpfte der
Innenverteidiger rund zwei Monate
mit einer Bänderverletzung und zu
Beginn dieser Saison fehlte er wegen
eines Beckenschiefstandes vier Spiele
lang. Auch zuletzt war Hummels we-

gen einer Bänderdehnung nicht im
Vollbesitz seiner Kräfte.
Welche Wertschätzung der in Bergisch
Gladbach geborene Verteidiger bei
der Borussia genießt, zeigt die Tatsache, dass Mats Hummels nach Christoph Metzelder zweitjüngster Kapitän
der BVB-Historie ist. Damit übertrifft
er sogar Dortmunder Legenden wie
etwa Stefan Reuter (heute Sportdirektor FC Augsburg) und den aktuellen
Sportdirektor Michael Zorc.
Aktuell ist Hummels wichtiger denn je
für die Mannschaft von Trainer Jürgen
Klopp. An ihm soll sich die Borussia
wieder aufrichten und den Weg nach
oben in der Tabelle finden. Denn die
Defensive erweist sich in der laufenden Bundesliga-Saison bisher als
Achillesferse der Schwarz-Gelben, die
in dieser Saison nicht nur im Fall Hummels von großem Verletzungspech geplagt wurden (unter anderem Marco
Reus, Marcel Schmelzer, Ilkay Gündogan und Nuri Sahin). Bei elf Auftritten
in der Meisterschaft musste der BVB

bisher 17 Gegentreffer hinnehmen,
erst beim jüngsten 1:0-Erfolg gegen
Borussia Mönchengladbach spielten
die Schwarz-Gelben erstmals zu Null.
Zum Vergleich: In der Vorsaison waren
es zum gleichen Zeitpunkt lediglich
neun Gegentore.
Dabei stellte der BVB, der heute in
Paderborn definitiv auf den griechischen Abwehrspieler Sokratis (Wadenbeinbruch und fünfte Gelbe Karte)
verzichten muss, auch schon in dieser
Saison bereits mehrfach unter Beweis, über welch großes Potenzial der
auch mit einigen vielversprechenden
Neuzugängen (Ciro Immobile, Adrian
Ramos, Matthias Ginter und Shinji Kagawa) verstärkte Kader verfügt. Denn
in der Champions League spielt die
Borussia eine tadellose Runde. Nach
vier Spieltagen grüßt der BVB in der
Gruppe D ohne Punktverlust von der
Tabellenspitze und kann sich bereits
zwei Partien vor dem Abschluss der
Gruppenphase über den sicheren Einzug ins Achtelfinale freuen. Auch im
DFB-Pokal ist der BVB gut im Rennen.
9

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 07"