< Seite 8
Seite 10 >

Seite 9

SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01

Seite 9 SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01arenaNEWS

RBLEIPZIG-SCP2:1(1:1)

TOLLERPOKAL-FIGHT
Knappes Aus in Sachsen
Einen typischen Pokal-Fight hat der
SCP bei RB Leipzig knapp verloren.
In der ersten Runde des DFB-Pokals
führten die Paderborner durch ein
Traumtor von Süleyman Koc zwar
mit 1:0, mussten nach Verlängerung
aber in eine 1:2-Niederlage einwilligen.
In dem aus der vergangenen Saison
bewährten 4-1-4-1-System schickte
Chef-Trainer André Breitenreiter seine
Elf auf den Rasen der Red Bull Arena.
Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, wobei die
SCP-Kicker ihre guten Defensivleistungen der Vorbereitung auch in Leipzig präsentierten.

JETZT IM
HANDEL

ODER AUF
MEINECOKE.D
E/BUNDESLIGA
ERHÄLTLICH

Die erste große Gelegenheit hatten
die Paderborner in der 25. Minute,
als Moritz Stoppelkamp nach schöner Kombination über Jens Wemmer
und Marvin Bakalorz mit dem linken
Fuß an der Latte scheiterte. Zwei Zeigerumdrehungen später ging der SCP
in Führung: Süleyman Koc überlistete
RB-Torwart Benjamin Bellot, der zu
weit vor seinem Kasten stand, mit einem Heber aus etwa 40 Metern.
Die Führung hielt aber nicht bis zur
Pause, weil ein abgefälschter Freistoß von Anthony Jung in der 43. Minute zum 1:1-Ausgleichstreffer führte. Auch im zweiten Durchgang blieb

16

TOLLESTORSüleyman Koc erzielte die 1:0-Führung.
die Partie ausgeglichen, dicke Tormöglichkeiten waren hingegen Mangelware. In der 71. Minute hätte der
SCP erneut in Führung gehen können,
doch Stoppelkamp zielte auf Flanke
von Florian Hartherz zu hoch. Mehr
Aufregendes passierte vor beiden Toren nicht, sodass es in die Verlängerung ging.
Auch in der Langeweile blieben die
Torleute lange Zeit ohne Beschäftigung. In der 109. Minute schlug Leipzig dann zu: Der eingewechselte Clemens Fandrich nutzte ein Gewühl am
Fünf-Meter-Raum und schob die Kugel unhaltbar zum 2:1 ins Netz. Breitenreiter schaltete sofort und brachte
mit Mahir Saglik einen zweiten etatmäßigen Angreifer ins Spiel, doch der
Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

SPIELSTATISTIK
RBL Bellot, Jung, Khedira (101. Fandrich),
Sebastian, Poulsen, Frahn
(80. Morys), Kimmich, Hoheneder,
Kaiser (112. Willers), Demme, Teigl
SCP Kruse, Wemmer, Strohdiek,
Hünemeier, Hartherz (110. Saglik),
Ziegler, Koc (85. Ouali), Bakalorz
(80. Rupp), Vrancic, Stoppelkamp,
Kutschke
Tore 0:1 (27.) Koc
1:1 (43.) Jung
2:1 (109.) Fandrich
GelbeKarten
· RBL: Frahn, Khedira
· SCP: Hartherz, Bakalorz,
Strohdiek
Schiedrichter
Harm Osmers
Zuschauer
24.348

17

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01"