< Seite 13
Seite 15 >

Seite 14

SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01

Seite 14 SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01ERLEBNIS BUNDESLIGA

arenaNEWS
Die Nervosität war eigentlich schon
nach dem Sieg in Aue die ganze Woche über vorhanden. Das Wissen,
dass die Jungs es in der eigenen
Hand haben, ließ die Tage vor dem
11. Mai 2014 schon recht lang werden. Der Pulsschlag lag die ganze
Woche schon bei 90.
Mit den Mitgliedern unseres Familienfanclub »nullsieben14 e.V.« war
ein Treffen schon ab 12.00 Uhr vereinbart, um sich gemeinsam auf die
wohl wichtigsten 90 Minuten einzustimmen. Nach dem Aufstehen konnte die Zeit eigentlich nicht schnell genug vergehen. Noch schnell was gegessen, und dann los zum Treffpunkt.
Pulsschlag gefühlt bei locker 130.

Wir steigen am Stadion aus und sehen zum ersten Mal, was für eine Euphorie herrscht.
Menschenschlangen von den Eingängen 2 und 3 bis zur Ampelkreuzung,
einfach unglaublich. In sieben Jahren
blau-schwarz hab ich so etwas noch
nicht erlebt. Pulsschlag bei 150. Einlass, ab in die Fahnenecke, um die
restliche Choreo für Markus Krösche
vorzubereiten. Kurzes Durchatmen,
als alles steht und die ausgesuchten
Fahnenträger auf den Platz gehen.
So, jetzt aber hoch in Block P, wo
schon »Gruppenkuscheln« im vollen
Block angesagt ist. Gänsehaut pur,
kaum zu fassen.

auch der Wille, die Mannschaft bis
zum Verlust der Stimmbänder zu unterstützen. Der Ausgleich durch Vucinovic fällt, alles ist wieder offen,
Herzklopfen bis zum Hals.
Die Mannschaft zeigt, wie so oft in
der Saison, ihren Teamgeist, der sie
nach vorne trägt. Die Fans werden
noch lauter, insofern das noch geht.
Vrancic trifft mit einem Hammertor
zur Führung. Das Stadion bebt, und
mir stehen alle Haare zu Berge vor
Freude. ln der Halbzeit wird an alle,
die es wissen wollen oder auch nicht,
das Zwischenergebnis gesendet. Die
anderen Ergebnisse bekommen wir
nicht, Netzausfall.

EINER FÜR ALLE, ALLE FÜR EINEN Der begeisterte Fanclub »nullsieben14 e.v.«.

HERZSCHLAG BIS ZUM HALS
Der letzte Spieltag der Saison 2013|2014
Mit Freunden schon mal einsingen
und fachsimpeln, was im Fall der Fälle passiert. So wirklich real war das
für uns alle noch nicht. Klar, man hat
schon seit Wochen darüber geredet,
was alles möglich ist, was die Mannschaft, der Trainer und der Verein bisher schon erreicht haben. Aber die 1.
Liga war noch immer ziemlich weit
weg. Aber es fehlten nur noch drei
Punkte zum großen Erfolg.
Mit dem Shuttlebus soll es zur Arena gehen. Nach der dritten Haltestelle ist unser Bus bereits rappelvoll.
26

Anpfiff und die bange Frage, wie
kommen die Jungs mit dem Druck
klar. Und wie hat der Schiedsrichter
geschlafen.
Guter Beginn unserer Elf, der man
anmerkt, dass sie diesen letzten Sieg
wollen. Der Pulsschlag liegt jetzt bei
150. Die neunte Spielminute, Aalen
geht in Führung, Schockstarre im Stadion, gefühlter Herzstillstand bei mir.
Sollte hier am letzten Spieltag der
Traum vom direkten Aufstieg platzen? Bitte nicht! Aber nach einer Minute ist die Stimmung wieder da, und

Zur zweiten Halbzeit ist es nicht mehr
möglich, in den Block zu kommen,
Ich stehe auf der Treppe und muss
meine Nerven ohne meinen Fanclub
in den Griff bekommen. Danke an die
Ordner, die mich nicht wegschicken,
sondern dulden!
Auf dem Platz wird Aalen wieder
stärker, spielte seine Chancen aber
nicht wirklich aus. Oder unsere Abwehr klärt sicher. Einer für alle, alle
für einen: Teamgeist eben. Ab der 75.
Minute habe ich das Gefühl, dass die
Beine unserer Jungs immer schwerer

werden und im Kopf das Denken beginnt. Drei Minuten Nachspielzeit. Wo
nimmt der Schiri diese Zeit her?

Treppe runter und erst einmal zwei
Minuten Abstand, Puls beruhigen. Wir
sind erstklassig!

Ich habe Daniel Brückner beim Einwurf im Blick. Aus meiner Sichtachse sehe ich, wie der Schiri die Pfeife in den Mund nimmt. Ein Pfiff, Pulsschlag 180, Jubel auf dem Platz, orkanartige Paaaderboorn-Rufe auf den
Rängen - und ich hab Pippi in den Augen vor Glück.

Unglaublich! Auf dem Platz fällt mir
Nico Burchert in die Arme, Tränen
fließen vor Glück. Der ganze Fanclub
ringt um Fassung. Noch ein Stück Aufstiegsrasen sichern und ab zum Rathausplatz.
Bundesliga, wir kommen!

27

zurück zum Anfang von "SC Paderborn 07 - Arena-News 14-15 01"